Regionauten-Tipp: Die Bezirksblätter in Sozialen Medien (Facebook, Twitter & co.)

Der heutige Regionauten-Tipp ist ebenso ein Thema in eigener Sache, wie auch ein Informationsbeitrag für euch. Wie jedes moderne Nachrichtenportal sind natürlich auch die Bezirksblätter Crossmedial vertreten, denn wir verlegen nicht nur unsere tirolweit bekannte Zeitung, sondern sind mit dem Online-Portal meinbezirk.at auch ein wichtiger Online-Nachrichtendienst. Erweitert wird dieses Angebot, wie die meisten von euch natürlich wissen, durch die Möglichkeit unserer User, nicht nur zu lesen, sondern auch selbst Beiträge zu verfassen.

Doch neben unserer eigenen Online-Plattform sind wir natürlich auch in den meisten wichtigen sozialen Medien aktiv. Da dies mit der Zeit eine ganz schöne Menge an Webseiten ergeben hat, von denen vermutlich nur die wenigsten von euch wirklich wissen, war es mir ein Anliegen euch einmal unsere Social Media-Arbeit in übersichtlicher Form zu präsentieren.

Was mir noch wichtig ist: Wer in den sozialen Medien nicht aktiv ist, muss natürlich keine Angst haben, etwas zu verpassen! Nachrichten werden immer erst auf meinbezirk.at veröffentlicht, um dann in weiterer Folge in den sozialen Medien verbreitet zu werden. Das bedeutet für euch, dass ihr besonders wichtige oder interessante Nachrichten in sozialen Medien vielleicht schneller seht (weil sie nicht zwischen vielen anderen Beiträgen untergehen können), online ist aber natürlich alles immer zuerst auf unserer eigenen Plattform.

Die Bezirksblätter auf Facebook

Seit 2004 ist Facebook aus dem modernen Internet nicht mehr wegzudenken. Mit über 1,3 Milliarden aktiven Usern (Quelle: Statista 2014) ist es eines der größten sozialen Medien. Da dürfen die Bezirksblätter Tirol natürlich nicht fehlen. Dabei hat jedes Bezirksblatt seine eigene Fan-Seite, die wie gewohnt Nachrichten aus dem Bezirk und überregionale "Schmankerln" präsentiert. Betreut werden die regionalen Facebook-Seiten direkt von der jeweiligen Redaktion.
Außerdem gibt es eine 13. Fanpage, die der Online-Plattform meinbezirk.at gewidmet ist (und von mir persönlich betreut wird) und eine weitere, die unsere Sonderprodukte präsentiert.

Hier findet ihr nun alle unsere Facebook-Seiten:
meinbezirk.at
Stadtblatt Innsbruck
Bezirksblätter Hall/Rum
Bezirksblätter Imst
Bezirksblätter Kitzbühel
Bezirksblätter Kufstein
Bezirksblätter Landeck
Bezirksblätter Osttirol
Bezirksblätter Reutte
Bezirksblätter Schwaz
Bezirksblätter Stubai-/Wipptal
Bezirksblätter Telfs
Bezirksblätter Westliches Mittelgebirge
Bezirksblätter Sonderprodukte

Die Bezirksblätter auf Twitter

Twitter ist ein in Österreich noch eher schwach vertretener Dienst, der es Nutzern ermöglicht Nachrichten mit maximal 140 Zeichen zu verschicken. Die Bezirksblätter betreiben einen Twitter-Account, über den mehrmals täglich verschiedene teils tirolweite, teils regionale Nachrichten verbreitet werden.
Zu unserem Twitter-Profil:
@meinBezirkTirol

Die Bezirksblätter auf Instagram

Instagram macht unsere Welt ein bisschen bunter - denn Instagram ist ein soziales Medium, in dem nur Bilder (und kurze Untertitel) verbreitet werden. Seit kurzem sind wir auch auf Instagram vertreten und teilen dort besonders schöne Bilder unserer Regionauten, aber auch Nachrichten und Bilder aus unserem Redaktions-Alltag.
Zu unserem Instagram-Profil:
@bezirksblaetter

Die Bezirksblätter auf Google+

Google+ ist Googles Antwort auf Facebook und funktioniert ganz ähnlich wie die bekannte Plattform. Auch hier gibt es nur einen einzigen Kanal:
Die Bezirksblätter auf Google+

Die Bezirksblätter auf YouTube

YouTube ist eine der bekanntesten Video-Plattformen. Wir nutzen sie, um Videos unserer Redakteure und O-Töne zu veröffentlichen. Ihr werdet diese Videos natürlich in den jeweiligen Beiträgen finden, aber wer sich für unsere Videos interessiert, ist natürlich auch herzlich eingeladen unseren Kanal zu abonnieren.
Unser YouTube-Kanal

Neugierig auf weitere Tipps und Tricks für Regionauten?

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen