Alte Haller Sauna sperrt bald zu

HALL (sf/hub). Nach einer weiteren Reduzierung der Öffnungszeiten in der Städtischen Sauna seit Anfang dieses Jahres wurde die gänzliche Schließung der Kurhausanlage beschlossen. Die verbleibende Kundschaft muss dann wohl in den neu entstehenden Wellnessbereich des Parkhotels ausweichen.

Lange Tradition der Sauna
Schon vor 400 Jahren wusste der bekannte Stadt- und Stiftsarzt Hyppolit Guarinoni um die gesundheitsfördernde Wirkung von Heil- und Schwitzbädern. Jahrzehnte hindurch hat das von der Stadt Hall betriebene Kurmittelhaus den Menschen Linderung und Heilung ihrer Leiden verschafft.

Die Stadt hat also eine lange Tradition in der öffentlichen Gesundheitsvorsorge, nun wird aber ein neues Kapitel eingeläutet, da die altehrwürdige Anlage im Kurhaus geschlossen wird. Die Gründe hierfür sind die veralteten hygienischen Standards, ständig sinkende Besucherzahlen sowie eine mangelnde Rentabilität der Anlage, weshalb die Öffnungszeiten in den letzten Jahren sukzessive reduziert wurden.

Wellnessbereich im Parkhotel
Die Folge für die überwiegend von Pensionisten besuchte Anlage wäre, dass sie in den neu entstehenden Wellnessbereich des Parkhotels ausweichen müssten.

Auf Anfrage der Tiroler BEZIRKSBLÄTTER wurde erklärt, dass dieser rund 500 m² große Gesundheitsbereich ab Herbst 2012 auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Die moderne Wellnessnalage wird viel mehr bieten als die Sauna im Kurhaus, aber deswegen natürlich auch mehr kosten. Einige der Stammgäste werden sich den Besuch einer privat geführten Anlage nicht mehr leisten können oder wollen. Dafür können die Betreiber aber auf viele neue Kunden hoffen, die vom höheren Komfort angelockt werden.

Kommentar von Stefan Fügenschuh:
Neuer Wellnessbereich ist Aufwertung für Haller Parkhotel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen