Absamer erringt die Schachkrone

Mit einem Remis gegen Moriz Binder sicherte sich der Absamer Michael Gerhold (r.) die Krone.
2Bilder
  • Mit einem Remis gegen Moriz Binder sicherte sich der Absamer Michael Gerhold (r.) die Krone.
  • Foto: TSV
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Spannend bis zur letzten Runde verliefen die Tiroler Einzelmeisterschaften 2017 im Schach, denn erst in der siebten und zugleich letzten Runde traf der Absamer Michael Gerhold auf den nur einen halben Punkt hinter ihm platzierten Schwazer Moriz Binder. Der Knappenstädter brauchte einen vollen Punkt, um den Titel ins Unterland zu holen. Nach zähem Kampf gelang ihm das aber nicht und er musste sich nach hartem Ringen mit einem Remis zufriedengeben. Somit stand der Weg frei für Michael Gerhold, der mit diesem Unentschieden den Titel „Tiroler Meister 2017 im Turnierschach“ nach Absam holen konnte. An dritter Stelle landete der Pradler Johannes Sucher mit drei Punkten vor Clemens Berchtold (SK Bretze Hall) und Michael Gruber (SC Schwaz). SK Absam Obmann Richard Anegg zu dem tollen Erfolg: „Mit diesem Titel für einen unserer Spieler wird einer erfolgreichen Schachsaison die Krone aufgesetzt“. Nach den Mannschaftssiegen in der 1. und 2. Klasse geht nun auch ein Einzeltitel für Tirols besten Schachspieler an die Absamer Denksportler.

Mit einem Remis gegen Moriz Binder sicherte sich der Absamer Michael Gerhold (r.) die Krone.
Das Siegertrio: Drittplatzierter Johannes Sucher, Tiroler Meister 2017 Michael Gerhold und Vizemeister Moriz Binder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen