Nationalliga
KSV-Rum mit Top-Leistungen und neuen Rekorden

Victoria Steiner beschenkt sich selbst zu ihrem 17. Geburtstag mit neuen Rekorden
3Bilder
  • Victoria Steiner beschenkt sich selbst zu ihrem 17. Geburtstag mit neuen Rekorden
  • Foto: KSV-Rum
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Vergangenen Samstag, den 26. September wurde im SportzentRUM in Rum die Nationalliga im Gewichtheben ausgetragen. Der KSV-Rum konnte bei dem Bewerb mit sportlichem Top-Leistungen aufzeigen und sich den Sieg holen.

RUM (red). Am Samstag stand die neu gegründete Wettkampfgemeinschaft KSC Bad Häring und KSV-Rum erstmals gemeinsam auf der Wettkampftreppe. WKG Ranshofen konnte aufgrund von Corona nicht bei der Nationalliga teilnehmen. Die starke Kampfmannschaft erzielte im Alleingang die Rundenbestleistungen. Beste Athletin war Victoria Steiner, mit 345,8 Punkten erreichte sie die meisten Punkte im Wettkampf. Eine Woche zuvor beschenkte sich Victoria selbst zu ihrem 17. Geburtstag. Die Athletin stellte mit 106 kg Stoßen und 190 kg im Zweikampf neue Tiroler Rekorde auf. Auch Mannschaftskollege Markus Sammer ist ein ausgezeichneter Gewichtheber. Mit 155 kg im Stoßen erzielte er 309,9 Punkte und war der beste männliche Athlet der Mannschaft. Neuzugang Hubert Descher konnte sich um 17 kg steigern. Mit 105 kg Reißen und 122 kg Stoßen war er eine verlässliche Stütze der Mannschaft. Der KSV-Rum hat sich mit einer Rundenhöchstleistung von 1568,9 Punkten und einem 6:0 Sieg gleich an die Spitze der zweithöchsten Liga Österreichs katapultiert.

Weiter Leistungen der Athleten

Anna Lamparter – 280,3 Punkte (63 kg Reißen / 80 kg Stoßen)
Armin Ritzer – 309,1 Punkte (113 kg Reißen / 140 kg Stoßen)

Großkampftag in Lochen

In drei Wochen findet der Großkampftag mit allen 4 Vereinen im oberösterreichischen Lochen statt. Dort entscheidet sich welche Mannschaften in das Finale gegen die Ostgruppe einziehen. Die Tiroler Wettkampfgemeinschaft ist mit ihren Top-Athleten bestens vorbereitet.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen