Schießsport
Schützen aus IBK, Schwaz & Hopfgarten dominieren Tirol Cup

3Bilder

Nach erfolgreicher Durchführung der ersten Runde des diesjährigen Tirol Cup Anfang August an der Schützengilde Schwoich / Bezirk Kufstein, hat sich nun die Innsbrucker Hauptschützengesellschaft bereit erklärt, für Tirols Großkaliberschützen - unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsvorkehrungen - die zweite Runde von 18. – 19. September 2020 am Landeshauptschießstand in Arzl bei Innsbruck auszurichten.

Gastgeberverein IHG Innsbruck dominiert mit Topplatzierungen
Franz Kobelnigg und Hubert Mark (beide IHG IBK) konnten auf die Duellscheibe die Tagessiege erringen und dominierten klar mit Ergebnissen von 578 bzw. 575 Ringen in der allgemeinen Klasse bzw. bei den Senioren 2. Auch in der Klasse „500“ holte der IHG Innsbruck den Sieg nach Hause: hier kürte sich Robert Schlager mit 518 Ringen und deutlichem Vorsprung zum Tagessieger.

JSSV Schwaz beeindruckt mit Rekordergebnis
Der Mann der Stunde war bei der 2. Runde des Tirol Cup eindeutig Franz Klein des JSSV Schwaz. Klein holte mit 379 Ringen in der Seniorenklasse den ersten Platz auf die Präzisionsscheibe. Auf die Duellscheibe gab Klein nur 10 Ringe ab, krönte sich mit 590 Ringen ebenfalls zum Sieger und erzielte in beiden Seniorenklassen jeweils Tagesbestleistung.

SG Hopfgarten holt erneut Tagessieg auf die Präzisionsscheibe
Josef Achorner jun. (SG Hopfgarten), bereits Sieger der ersten Tirol Cup Runde, erwies sich erneut als nervenstark und konnte auch diesmal den Tagessieg im 40-Schuss Programm auf die Präzisionsscheibe mit einem starken Ergebnis von 371 von 400 möglichen Ringen holen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Anna-Susanne Paar sowie Stefan Klinger (beide ebenfalls SG Hopfgarten) mit 368 bzw. 367 Ringen.
Der erste Platz im 60-Schuss Programm auf die Duellscheibe ging mit 577 Ringen, geschossen von Adam Lennert, ebenfalls an die SG Hopfgarten, die somit auch die Siege in den beiden Mannschaftswertungen auf die Präzisions- und Duellscheibe für sich beanspruchen konnte.

Knappe Damenwertung
Bei den Damen dominierte auf die Duellscheibe einmal mehr Elke Pickert der SG Schwoich mit einem starken Ergebnis von 573 von 600 gesamt möglichen Ringen, dicht gefolgt von der amtierenden Tiroler Landesmeisterin Silvia Prock (IHG IBK) mit 572 Ringen, sowie Anna- Susanne Paar (SG Hopfgarten) mit 568 Ringen.

Die dritte Runde des Tirol Cup findet am 03. Oktober 2020 an der Schützengilde Wörgl statt.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen