Wetterkapriolen: Wolfgang Mader bricht 10-fach-Ötzi ab!

Wolfgang Mader musste das Extremabenteuer abbrechen, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
  • Wolfgang Mader musste das Extremabenteuer abbrechen, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Auch in den niederen Höhenlagen haben alle die Wetterkapriolen mit Regen und Kälte gespürt – wie es am Wochenende in den Bergen ausgesehen hat, kann man sich selbst ausmalen. Radlangstreckenstar Wolfgang Mader bekam die Auswirkungen am eigenen Leib zu spüren und musste vor diesen unmöglichen Bedingungen kapitulieren. Hier stand die Gesundheit im Vordergrund – ganz abgesehen davon, dass bei einigen Alpenpässen aufgrund des "winterlichen Wetters" sogar Straßensperren im Raum standen!
Für Wolfgang Mader steht aber eines bereits fest: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben"! Demzufolge wird ein neuer Termin bereits gesucht, um das Extremabenteuer, das auch einem guten Zweck dient (alle Infos siehe Internet-Bericht "Wolfgang Mader startet sein nächstes Abenteuer", durchführen zu können.
Wir werden über die weitere Entwicklung natürlich informieren!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen