Wolfgang Mader löst Ticket für die USA

DSC_0560
5Bilder

Vor 4 Jahren tauschte Wolfgang Mader nach acht erfolgreichen Marathons (u.a. New York 2004) die Laufschuhe gegen Rennradschuhe, vergangenes Wochenende erfüllte er sich seinen bisher größten Traum mit dem bisher auch sportlich größten Erfolg. Vier Wochen nach dem großartigen dritten Gesamtrang und Altersklassensieg über die 840 km und 12.500 Höhenmeter in 37 Stunden Fahrtzeit beim Glocknerman, entschloss sich Mader dazu, das ursprünglich geplante Race Across the Alps abzusagen und eine Woche später beim Schweizer Radmarathon, welches gleichzeitig ein offizielles Qualifying Race für das Race Across America ist, über die 727 km und 7.200 Höhenmeter mit striktem Windschattenverbot die von den USA geforderte Zeit von 28h 30min zu erreichen. Der Rennverlauf verblüffte dann sogar das Team: nach einer Gesamtfahrzeit von 26h 54min (Schnitt knapp 27 km/h) ohne Unterbrechung unterbot Mader nicht nur das Qualifikationslimit für das längste und schwerste Radrennen der Welt in den USA um 1,5 Stunden, sondern belegte unter den 40 gestarteten RAAM Qualifikatenten den sensationellen und selbst vorher kaum für möglich gehaltenen 5. Gesamtrang. Mader: „Ich fühlte mich nach dem Glocknerman stark genug, um keine weiteren Vorbereitungsrennen mehr zu fahren, sondern bereits in meinem zweiten Ultramarathon die Qualifikation für das RAAM zu schaffen. Ich war mir sicher, dass ich unter der geforderten Zeit von 28h 30min bleiben werden, dass ich diese aber gleich um 1,5 Stunden unterbiete und Gesamt Fünfter werde, hätte selbst ich nicht zu träumen gewagt. Ab morgen beginnt für mein grandioses Team und mich die Vorbereitung auf die USA 2012.“

Hardfacts:

Schweiz Radmarathon
www.radmarathon.ch
(Derzeit Ergebnis unter Live-Tracker)

Strecke:
727 km und 7.200 Höhenmeter

Ergebnis:
5. Gesamtrang (von 40 RAAM Qualifikanten aus aller Welt) Einziger Österreicher; 21 Fahrer haben aufgegeben.

Zeit:
26h 54min (Nonstop) bei 38 Grad Hitze unter Tags (1,5 Stunden unter der aus den USA geforderten Qualifikationszeit von 28h 30min)

Verbrauchte Kalorien:
22.000 Kalorien

Verbrauchte Flüssigkeit:
25 Liter (Mineralstoff- und Kohlehydratgetränke)

Team:
3 Mann (Karl Heinig, Thomas Kreidl, Ernst Denifl)

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.