Kolsass: Christa Schweiger mit Goggei auf Erfolgskurs

Kürzlich zeichnete Bundesminister Nikolaus Berlakovic die Bäuerin des Jahres aus. Im Rahmen der Auszeichnung wurde auch Christa Schweiger aus Kolsass für ihr Konzept rund um das „Tiroler Goggei“ ausgezeichnet.+

KOLSASS (fh). Christa Schweiger ist zwar nicht Bäuerin des Jahres, aber mit ihrem Projekt zu Recht stolze Finalistin. Aufgrund sinkender Erzeugermilchpreise entwickelte die Tirolerin im Rahmen ihrer Meisterprüfung ein tolles Konzept und entdeckte prompt eine Marktlücke.

Erfolgsstory Ei
Da im Handel keine Tiroler Freilandeier erhältlich waren, entschloss sie sich, einen ersten betrieblichen Vorstoß in der Eierproduktion zu starten. Seit 2008 leistet die Familie Schweiger nun Pionierarbeit in diesem Bereich.

Aus einer simplen Idee wurde eine Erfolgsstory. Und so tummeln sich auf einer großen Freilauffläche über 1.400 glückliche Hühner. „Die Arbeit mit den Hühnern macht viel Spaß und das Goggei ist eine ideale Einkommensalternative“, erklärt die innovative Bäuerin ihre Beweggründe.

Eine Freilandhenne hat Platz zum Leben. Auf einem Quadratmeter Stallfläche dürfen nicht mehr als 9 Hennen gehalten werden. Außerdem bekommt jedes Huhn der „Qualität Tirol“ Goggei-Bauern mindestens 8 m² Auslauf in der wunderschönen Natur Tirols. Der Stall enthält Streu und Sitzstangen, damit sich die Tiere so richtig wohl fühlen. Es gibt genügend Futter und ausreichend frisches Wasser. Im Freien können die Hühner nach Lust und Laune in der Erde scharren oder im Sand baden und so ihre natürlichen Verhaltensweisen und Bewegungsbedürfnisse ausleben.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen