04.10.2014, 09:00 Uhr

SchülerInnen tüfteln an innovativen Tourismusideen

Am 27. September war der Welttourismustag. Dieser wurde 1980 von der UNWTO (=Welttourismsorganisation, eine Sonderorganisation der UNO) ins Leben gerufen. Rund um dieses Datum finden weltweit Veranstaltungen zu einem gemeinsamen Motto statt.
Bereits zum wiederholten Mal thematisieren in Tirol die Diözese Innsbruck, die Tirol Werbung und die Wirtschaftskammer Tirol / Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft das Motto des Welttourismustags in enger Kooperation mit Tiroler Tourismusschulen: SchülerInnen, also jene, die in Zukunft die Entwicklungen im Tourismus entscheidend mitgestalten werden, sind eingeladen, sich mit dem vorgegebenen Thema – „Tourismus als Beitrag zur Gemeindeentwicklung‘ – in kreativer Weise auseinanderzusetzen.
Der 27. September markierte dabei den Start des Projekts. Über mehrere Wochen hinweg werden nun Zugänge zum Thema aus unterschiedlichen Perspektiven erarbeitet: SchülerInnen, gemeinsam mit ihren LehrerInnen, ExpertInnen und PraktikerInnen bringen ihr Wissen, ihre Erfahrungen, ihre Fragen und ihre Ideen ein. Die Ergebnisse bzw. daraus entstandene Beiträge werden schließlich am 18. November 2014 in einer gemeinsamen Veranstaltung in den Zillertaler Tourismusschulen präsentiert und diskutiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.