30.09.2014, 12:00 Uhr

Stubai Prime Park Sessions 2014

(Foto: Pally Learmond)

Was letztes Jahr mit den Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele begonnen hat, wird heuer fortgesetzt. Von Oktober bis November trainieren wieder die weltweit besten Freeskier und Snowboarder am Stubaier Gletscher. Die Gelegenheit, um den internationalen Slopestyle-Stars ganz nah zu kommen.

Eigentlich haben die Prime Park Sessions vergangenen Herbst als Trainingslager der Slopestyle-Elite für Olympia begonnen. Daraus geworden ist eine der heißesten Sessions der Saison mit unglaublichen Highlights. In Erinnerung bleibt wohl Anna Gassers erstmals gestandener Cab Double Cork 900, ein doppelter Rückwärtssalto mit halber Drehung – eine Weltpremiere in der Snowboardszene. Denn keine Snowboarderin konnte diesen schwierigen Trick bisher landen. Auch Shaun White war zwei Wochen im Stubaital, was wohl für die Qualität des Parks spricht. Für die Prime Park Sessions 2014 wartet der MOREBOARDS Stubai Zoo wieder mit allem auf, um perfekte Trainingsbedingungen für die weltbesten Freeskier und Snowboarder zu schaffen. Sie treffen sich heuer erneut am Stubaier Gletscher um sich für die wichtigsten Wettkämpfe im heutigen Winter vorzubereiten. Denn während auf der Pro Line an Tricks gefeilt wird, üben Kids nebenan auf der Easy Line ihre ersten Kickersprünge. Die relaxte Stimmung und die guten Bedingungen am Stubaier Gletscher sorgen für eine besondere Atmosphäre im Park, von der sich auch Gäste und Zuschauer anstecken lassen. Sie erleben auf dreitausend Metern täglich Action auf höchstem Niveau. Und seid nicht überrascht, wenn sich einer der Stars zu euch in den Schlepplift stellt ;-)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.