10.09.2014, 11:10 Uhr

Medizintechnik zum Anfassen in der Burg Hasegg

Wann? 19.09.2014

Wo? Burg Hasegg, 6060 Hall in Tirol AT
Hall in Tirol: Burg Hasegg | Die Stadt Hall wird am 19. September 2014 einmal mehr im Zeichen von Medizin und Technik stehen. An diesem Tag laden Standortagentur Tirol und die Haller Universität UMIT zur öffentlich zugänglichen Medizintechnik-Ausstellung und zu den MedTech 4 Kids –Workshops (Anmeldung erforderlich) ein. Beides findet in den historischen Gemäuern der Burg Hasegg in Hall in Tirol statt. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Sponsionsurkunde und einen Gutschein für eine Münze, die Sie vor Ort selbst prägen können. Für die ganz kleinen Forscher/innen stehen Stationen zum Malen, Schminken und Bewegen bereit! Für ganz viel Spaß sorgt die Hupfburg „Riesenkrake“, die auf der Wiese neben der Burg Hasegg bereitsteht. Für Speis und Trank ist gesorgt!
Interessante Stationen für Jung und Alt
Die Medizintechnik-Ausstellung in der Burg Hasegg bietet interessante Stationen für Jung und Alt. So wird zum Beispiel demonstriert, wie man mit LEGO eine Prothesenhand baut, die durch eigene Muskelsignale bewegt werden kann. Die Firma iSYS Medizintechnik zeigt wie ein Roboter Operationsinstrumente führt und damit zur dritten Hand für den behandelnden Arzt wird. Das Austrian Institute for Technology zeigt auf, wie SmartPhones in die medizinische Betreuung eingebunden werden können. Oder am Stand der UMIT steht ein Herz-Kreislauf Simulator zum Ausprobieren zur Verfügung, der zeigt, wie viel Kraft das Herz aufwenden muss, um das Blut durch den Körper zu pumpen. Weitere Schwerpunkte der Ausstellung sind Gesundes und sicheres Leben der Zukunft und neuste Entwicklungen der Medizintechnik.

Anmeldung
Alle Workshops sind mit begrenzter Teilnehmerzahl! Eine verbindliche und namentliche Anmeldung ist telefonisch unter +43.512.576262) oder online unter www.standort-tirol.at/kmedtech4kids erforderlich.

Für Rückfragen: hannes.schwaighofer@umit.at, Tel: 0664/4618201
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.