09.07.2017, 18:21 Uhr

Treffpunkt Bühne in Hall

Steve und John sorgten für Stimmung.
HALL (mr). Letzten Samstag trafen sich Menschen aus verschiedensten Kulturen am Oberen Stadtplatz in Hall und stellten der Haller Bevölkerung ihre Traditionen, kulinarischen Köstlichkeiten und Tänze vor. „Wir wollen, dass sich die Haller besser kennenlernen, dass sie nicht nebeneinander, sondern miteinander leben. Ein Fest ist überall auf unserer Erde die beste Gelegenheit, um Berührungsängste abzubauen“, beschrieben die Organisatoren von JAM – Mobile Jugendarbeit und dem Stadtmarketing die Beweggründe für diese Veranstaltung.
Die unterschiedliche Tanz- und Musikgruppen aus verschiedenen Ländern, aber auch aus Tirol, lockten zahlreiche Besucher bei bestem Wetter nach Hall. Etwas ganz besonderes waren auch die kulinarischen Köstlichkeiten, welche vom Vereine ATIB, der Buddhistische Gemeinde, dem Interkulturelle Frauentreff, der AJT (alevitische Jugend Tirol-Hall), der Flüchtlingsunterkunft Kleinvolderberg, einem indischen Stand und dem kroatische Verein Napredak anboten wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.