21.10.2016, 12:04 Uhr

50 Jahre TFBS für Holztechnik in Absam

(Foto: TFBS für Holztechnik)
ABSAM. Am 18. Oktober 2016 feierte unsere Schule ihr 50-jähriges Jubiläum in Absam. Zahlreiche Gäste stellten sich als Gratulanten ein, darunter Abt German Erd, Paul Meyer vom Amt der Tiroler Landesregierung, der Absamer Vizebürgermeister Arno Pauli, der Landesinnungsmeister der Tischler Klaus Buchauer, LSI i.R. Johann Lettenbichler, Rüdiger Lex von proHolz, der Landeslehrlingswart der Zimmerer Siegfried Gratl und KR Georg Steixner. Außerdem kamen alle pensionierten Direktoren und viele ehemalige Lehrer und Angestellte der Schule zur Feier.
Schulleiter Walter Stöckl hieß die Gäste willkommen und im Anschluss berichtete Direktor-Stellvertreter Andreas Zangerl über den langen Weg zur „eigenen Schule“ in Absam. Von 1949 bis 1966 war die Landesberufsschule für Holzgewerbe, wie sie damals hieß, im Stift Stams untergebracht. Am 16. September 1966 erfolgte schließlich die Einweihung und feierliche Schlüsselübergabe.
50 Jahre sind seitdem vergangen. Heute ist die Schule auf dem modernsten technischen Stand: Über 200 EDV-Arbeitsplätze, zwei CNC-Maschinen, eine Abbundanlage, großzügigste Werkstätten, Abbundräume und schöne Klassenräume ermöglichen eine optimale Ausbildung und Betreuung unserer Lehrlinge. Hier bei uns erhalten alle angehenden Tischler, Zimmerer, Tischlereitechniker und Zimmereitechniker ihren letzten „Schliff“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.