24.10.2017, 10:06 Uhr

Angelobung von 260 Rekruten in der Absamer Andreas Hofer Kaserne

Der Kommandant der ausgerückten Truppe, Oberstleutnant Klaus Profanter meldet den Beginn der Veranstaltung an den Militärkommandanten von Tirol, Generalmajor Mag. Herbert Bauer. (Foto: Vzlt Martin Hörl)
ABSAM. Am Freitag, den 20. Oktober 2017, wurden 260 Soldaten von der Stabskompanie des Militärkommandos Tirol, der Führungsunterstützungskompanie und der Nachschubstransportkompanie des Kommandos Gebirgskampf und der 3. ABC Abwehrkompanie vom Kommando ABC Abwehr, in Absam feierlich angelobt.
Die Soldaten leisten seit Oktober dieses Jahres ihren Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer.
Zahlreiche Angehörige und Ehrengäste, darunter der Abgeordnete zum Nationalrat Hermann Gahr, als politisch Höchstanwesender, der Abgeordnete zum Nationalrat Max Unterrainer sowie der Bürgermeister von Absam Arno Guggenbichler zeichneten den Festakt durch ihre Anwesenheit aus.
Den würdigen Rahmen zu dieser Feier bildeten der Feldzeichentrupp des Kommandos Gebirgskampf und ein Ehrenzug des Pionierbataillons 2 aus Salzburg sowie die Fahnenabordnungen der Traditionsverbände, örtlichen Vereine und Abordnungen. Für die musikalische Umrahmung dieses Festaktes sorgt die Militärmusik Tirol unter der Leitung von Oberst Hannes Apfolterer.
Der Abgeordnete zum Nationalrat Hermann Gahr, überbrachte die Grüße des Landes Tirols und brachte zum Ausdruck, dass das Österreichische Bundesheer auch in Zukunft ein wichtiger Pfeiler in der Sicherheitspolitik hier im Land aber auch über die Landesgrenzen hinaus sein wird und die aktuellen Herausforderungen wie den Grenzschutz gut bewältigt. „Ich wünsche den Rekruten eine Zeit der Orientierung, eine Zeit der Freundschaft und Kameradschaft und dass dieser Dienst, trotz Pflicht in positiver Erinnerung bleibt“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.