08.10.2014, 10:34 Uhr

Begeisterte Besucher am BIO-Bauernhof in Fritzens

Feld – Kürbisernte u.a. Jungbauer Clemens Lutz mit Freundin Dani

Viel Wissenswertes über biologischen Landbau und die erfolgreiche Bewirtschaftung eines kleinen BIO-Bauernhofes erfuhren die knapp 30 begeisterten Teilnehmer beim Erlebnistag am „Lumpererhof“ der Familie Lutz in Fritzens.

Der Nachmittag startete mit einem besonderen Erlebnis, die Fahrt im Traktor-Anhänger zur gemeinsamen Kürbisernte am Feld. Jungbauer Clemens Lutz erklärte vor Ort auf was beim biologischen Anbau am Beispiel Hokkaido-Kürbis geachtet wird. Seine BIO-Hokkaido-Kürbisse sind bei MPREIS in ganz Tirol unter der Marke „BIO vom BERG“ erhältlich.
Jeder Besucher durfte einen selber geernteten Kürbis mit nach Hause nehmen.

Aufschlussreiche Hof-Besichtigung

Zurück am Bauernhof hatten die Teilnehmer viel Spaß bei der gemeinsamen Zubereitung von zwei Suppen-Variationen. Anschließend zeigte die Familie Lutz den Gästen ihren BIO-Bauernhof. Eine große Gemüsevielfalt mit Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Auberginen, Kartoffeln, Kürbis, Mangold aber auch Himbeeren wird sehr erfolgreich in Fritzens biologisch angebaut und überraschte die Besucher. Die Teilnehmer hatten großes Interesse und stellen viele Fragen.

Kulinarische Stärkung

Mit der Verkostung der Kürbissuppen sowie biologischen „BIO vom BERG“-Käsespezialitäten der Tiroler BIO-Bauern und selbst gebackenem Brot der Gastgeber klang der abwechslungsreiche Nachmittag gemütlich aus.

Die Besucher waren begeistert die Arbeiten auf einem kleinen Tiroler BIO-Bauernhof vor Ort kennen zu lernen und nahmen viele neue Erkenntnisse mit nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.