02.10.2014, 15:16 Uhr

Eurofighter in am Flughafen Innsbruck notgelandet

Der Eurofighter am Flughafen Innsbruck (Foto: ZOOM Tirol)

Kein Brand, nur Lämpchenalarm

Kürzlich erschütterten zwei laute Knalle halb Nordtirol. Nach ersten Informationen flogen zwei Eurofighter im Innsbrucker Luftraum, einem Piloten wurde ein Triebwerksbrand angezeigt. Obwohl er keinen Rauch erkennen konnte, landete er am Innsbrucker Flughafen. Die Flughafenfeuerwehr rückte aus, Brand gab es keinen, verletzt wurde nach ersten Angaben auch niemand.
Laut Leitstelle entstand beim Überfliegen der Stadt der Überschallknall, der bis ins Außerfern und ins Zillertal zu hören war.
Zum ersten Mal landete am 17.10. 2012 ein Eurofighter in Innsbruck. Ein Bericht unseres Regionauten Walter Kaller finden Sie http://www.meinbezirk.at/innsbruck/wirtschaft/erstlandung-der-eurofighter-am-innsbrucker-airport-d378071.html

Mein persönlicher Tipp: gleich an Ort und Stelle verschrotten.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
33.534
Kaller Walter aus Innsbruck | 02.10.2014 | 17:16   Melden
151
wolfgang kratina aus Schwaz | 12.10.2014 | 06:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.