26.11.2016, 00:00 Uhr

Gesundheitsfest in Absam

Landesrätin Beate Palfrader (Mitte) freute sich über die zahlreichen TeilnehmerInnen beim Gesundheitsfest in Absam. (Foto: Land Tirol/ Sax)
ABSAM. Diese Woche luden das InfoEck, die Jugendinfo des Landes Tirol, und die Plattform Offene Jugendarbeit Tirol (POJAT) zum Gesundheitsfest „Jung und g’sund in Tirol“ im Jugendzentrum Absam statt.
„Das Gesundheitsbewusstsein und die Selbstsicherheit, sich gewissenhaft für gesunde Wege und Alternativen zu entscheiden, werden im Laufe des persönlichen Entwicklungsprozesses erlernt und gefestigt. Ob Bewegung oder Ernährung – Jugendliche sollen dabei unterstützt werden, sich in einem gesunden Umfeld entfalten zu können“, hebt Jugendlandesrätin Beate Palfrader hervor.

Leitfäden für Jugendliche

Die Gesundheitskompetenz, also die Fähigkeit im täglichen Leben Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken, soll durch gezielte Maßnahmen im Bereich der außerschulischen Jugendarbeit gefördert werden. Bei der Veranstaltung in Absam wurden unter anderem die vom InfoEck, der POJAT sowie von ausgewählten Tiroler Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit erarbeiteten Leitfäden zur Stärkung der Gesundheitskompetenz in den jeweiligen Organisationen präsentiert. Neben der Vorstellung von Praxisprojekten führte ein Fachvortrag von Landesschulärztin Claudia Mark an das Thema heran. Ein Kabarett von Ingo Vogl sorgte für den nötigen Humor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.