16.10.2014, 21:50 Uhr

Grinzner Schützen sind die Besten!

Die siegreichen Schützen aus Grinzens mit Bat.-Kdt. Anton Pertl, Bgm. Erich Ruetz, Schießbeauftragten Mag. Christian Holzknecht und Hptm. Thomas Wirth (Foto: privat)

Überlegener Sieg des Grinzner Teams beim Bataillonsschießen 2014!

Neben der Traditionspflege zählt der Schießsport zu den wichtigsten Betätigungsfeldern der Tiroler Schützen. Vor kurzem stellten in Völs Schützen und Marketenderinnen aus den 14 Kompanien des Bataillons Sonnenburg höchste Treffsicherheit unter Beweis! Im Bataillonsschießen konnten in der Luftgewehr-Disziplin die Schützen aus Grinzens (Manuel Bucher, Klaus Bucher, Romed Zimmermann, Wilfried Zimmermann, Daniel Leitner) den Mannschaftssieg für sich verbuchen. Martin Kirchmair, Sellrain, eroberte die begehrte Bataillons-Schützenkette.
In der Mannschaftswertung wurden die besten fünf Schützen gewertet. Die Teilnehmer aus Grinzens holten sich mit 654 Ringen in überlegener Manier den Sieg. Auf den weiteren Podestplätzen klassierte sich die Schützenkompanie Sellrain mit 607 Ringen vor Sistrans mit 606 Ringen.
Bataillons-Kommandant Anton Pertl: „Ich bin stolz auf unsere Sonnenburger Schützen, die mit ihren Schießleistungen – auch auf Landesebene – immer wieder überzeugen!“

Hochspannung im Einzel

Im Einzelbewerb war die Spannung nicht mehr zu überbieten. Martin Kirchmair brachte sich ins traditionelle "Vater-Sohn-Duell" der Buchers aus Grinzens mit Erfolg ein: Er holte sich mit nur einem Ring Vorsprung (353) die Königskette vor Manuel Bucher (352) und dessen Vater Klaus Bucher (350), beide aus Grinzens.

Die Ergebnisse der Kompanien

1. Grinzens 654 Ringe
2. Sellrain 607 Ringe
3. Sistrans 606 Ringe
4. Axams 590 Ringe
5. Aldrans 562 Ringe
6. Völs 555 Ringe
7. Kematen 540 Ringe
8. Mutters 520 Ringe
9. Lans 510 Ringe
10. Götzens 497 Ringe
11. Patsch 476 Ringe
12. Natters 474 Ringe
13. Gries i.S. 467 Ringe
14. Birgitz nicht angetreten


Überzeugt hat auch das Team des Völser Schießstandes rund um Schießwart Frank Mühlbacher mit einer perfekten Organisation. Erich Ruetz, Bürgermeister von Völs, gratulierte und dankte dem Völser Schützen-Hauptmann Thomas Wirth für die Durchführung des einmal jährlich stattfindenden Bataillonsschießens.
Bataillons-Schießreferent Mag. Christian Holzknecht, und Sonnenburgs Bataillons-Kommandan Anton Pertl blicken stolz auf eine erfolgreiche Schieß-Saison 2014 zurück: „Sowohl bei den Luftgewehr- und Kleinkaliber-Landesschießen, als auch beim Jungschützen-Landesschießen, erreichten die Sonnenburger Schützen hervorragende Ergebnisse. Das Bataillon Sonnenburg stellte für das mehrfach siegreiche Viertel Tirol-Mitte auch mehrfach die Hälfte der treffsicheren Schützen!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.