14.10.2016, 14:32 Uhr

Nächtliche Arbeiten an der Bahnstrecke in Hall

Intensive Arbeiten in den Nachtstunden entlang der Bahnstrecke bei Hall in Tirol (Foto: ÖBB)

Durch Bauarbeiten an der Bahnstrecke wird es ab Montag im Bereich Untere Lend und Loretto in Hall eine höhere Lärmentwicklung für die Anrainer geben – ÖBB ersuchen um Verständnis.

HALL. Insgesamt 26 neue Masten für stromführende Leitungen werden in den kommenden Tagen in Hall in Tirol entlang der Bahnstrecke neu versetzt. Die vorgesehene Bauzeit ist vom Montag, 17. Oktober, 21:00 Uhr bis Samstag, 22. Oktober 06:00 Uhr. Dabei kommen jeweils in den Nachtstunden Baumaschinen zum Einsatz, die zum Teil sehr laut wahrgenommen werden. Die ÖBB ersuchen die Anrainer um Verständnis: Aufgrund des dichten Zugverkehrs zwischen Hall und Innsbruck können diese Arbeiten nur außerhalb der Hauptverkehrszeit durchgeführt werden. Zugausfälle gibt es in dieser ersten Phase keine, geringe Verzögerungen vor allem in den dichtbefahrenen Zeitfenstern könne nicht ausgeschlossen werden. Für die Fernreisende wird es während der Bauarbeiten keine Verzögerungen geben.

Vorarbeiten für neue S-Bahn-Station

Hintergrund für die Umbauarbeiten ist die geplante S-Bahn-Haltestelle Hall-Thaur. Seit Monaten werden immer wieder technische Anlagen so vorbereitet, dass im Laufe des Jahres 2017 die Errichtung der neuen Haltestelle rasch umgesetzt werden kann. Die geplante S-Bahn-Haltestelle Hall-Thaur wird das Verkehrsangebot im Westen der Stadt Hall in Tirol nachhaltig verbessern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.