30.09.2014, 10:18 Uhr

Tankbetrüger in Hall ausgeforscht

(Foto: Archiv)
Die PI Hall in Tirol konnte einen 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land ausforschen, welcher im Verdacht steht, insgesamt 64 Tankbetrügereien in Hall in Tirol, Mils und Innsbruck begangen zu haben.
Der Verdächtige suchte jeweils die Tankstellen auf und betankte dort die von ihm verwendeten Fahrzeuge. Nach dem Auftanken begab er sich zu den Kassen und täuschte die Kassiere dadurch, dass er anführte, die Betankung für ein Fahrzeug eines Taxiunternehmens getätigt zu haben. Er gab immer dasselbe Kennzeichen des Taxiunternehmens bekannt, worauf die Rechnung an dieses weitergeleitet wurde.
Durch die Straftaten entstand dem Taxiunternehmen ein finanzieller Gesamtschaden in der Höhe eines mittleren 4-stelligen Eurobetrages. Der 20-Jährige wird wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.