09.03.2012, 00:00 Uhr

"temporary art" - Kunst(raum) auf Zeit für Völs

Der ehemalige Grund des Grabner-Hauses neben dem Haus der Senioren (Bahnhofstraße) in Völs liegt im Moment brach. Das Grundstück wurde von der Gemeinde erworben. Anfang 2014 soll dort die geplante Erweiterung des Seniorenheimes realisiert werden – bis zu diesem Zeitpunkt läuft das Kunstprojekt.
In der Zeit bis zur Eröffnung der "Kunstwiese" am 5.5. verwandelt der Kulturkreis Völs das Grundstück in eine Freiluftgalerie für die Allgemeinheit - insbesondere auch für Kinder und Jugendliche, um auch ihnen moderne Kunst näherzubringen.
Die Wiese, ihre Eingrenzung und Umgebung werden dabei ebenso mit einbezogen wie Natur, Witterung und Jahreszeiten. Kunst als momentane Aufnahme eines Augenblicks, aber gleichzeitig veränderbar durch Wachstum und Witterung – eben"Living art". Regelmäßige Kulturevents auf der "VölserKunstWiese" sind in Planung.

Ausstellende KünstlerInnen:
Skulpturen: Hans Peter Ladstätter (Telfs), Bernhard Witsch (Telfs), Anton Amort (Matrei/Brenner), Robert Pichler (Pettnau), Ferdinand Lackner (Zirl), Elsbeth Baumann-Melmer (Karres) und drei junge Graffiti Künstler (Alexander Schuierer, Benjamin Messirek, Alexander Grosch) sowie zahlreiche Völser KünstlerInnen.
Weiter wirken am Projekt die Kindergärten, die Volksschule, die Neue Mittelschule und das JUZE Völs sowie die HTBLA für Maschinenbau und Fertigungstechnik Fulpmes und die HTL für Bau und Kunst Innsbruck mit.

Die künstlerisch gestaltete "Bautafel" (eine große Plakatwand) wurde von der Neuen Mittelschule Völs in Gemeinschaftsarbeit dreier Klassen erstellt und soll während der Arbeiten an der Kunstwiese bis zur Eröffnung auf das Projekt aufmerksam machen und darüber informieren.
Die Enthüllung werden Bürgermeister Erich Ruetz, Kulturgemeinderat Anton Pertl, Kulturkreis-Obfrau Dr. Ilse Baldauf, Koordinator Markus Köchle, Peter Mayr vom Tourismusverband Völs, der Künstler Hans-Peter Ladstätter sowie Lehrerin Elisabeth Schretter und eine Schülerin vornehmen .
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.