08.12.2017, 00:00 Uhr

„Wacker schauen“ mit JAM

Rumer Jugendliche mit JAM-Mitarbeiter Thomas Sölder (Foto: JAM)
RUM. Fußball ist, ob selbst aktiv oder als Fan, fester Bestandteil der Lebewelt vieler junger Erwachsener. Am 13. Oktober besuchten die Rumer Jugendlichen gemeinsam mit JAM Jugendarbeit Mobil das Tiroler Derby der Zweitligamannschaften FC Wacker Innsbruck und WSG Wattens. Im Tivoli Stadion in Innsbruck endete das spannende und actionreiches Spiel, umrahmt mit Getränk und Würstl, schlussendlich mit einem Sieg der Hausherren - der FC Wacker schlug die WSG mit 1:0.
Unverhofft wurde der Ausflug durch die Anwesenheit der Youtube-Stars Freak……. garniert. Die jungen Erwachsenen konnten Fotos und Videos erbeuten und so reich beschenkt einen spannenden Sportabend beschließen und die Heimreise antreten.
Die Mobilen JugendarbeiterInnen von JAM unterstützen auch weiterhin alle Rumer Jugendlichen zu allen, ihre Lebewelt betreffenden Themen. Gemeinsam mit den jungen Erwachsenen Projekte und Events zu entwickeln, durchzuführen und zu begleiten ist hierbei ein großes Anliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.