28.05.2017, 21:29 Uhr

15. Internationaler Nachwuchscup 2017

Der 15. Internationale Nachwuchscup der WSG Wattens war wieder ein voller Erfolg.

Mit Red Bull Salzburg konnte sich eine weitere Mannschaft in die Siegerliste des internationalen U11-Nachwuchscups der WSG Wattens eintragen.

Das Teilnehmerfeld der mittlerweile 15. Auflage des Internationalen WSG-Nachwuchscups liest sich wie ein who is who des europäischen Spitzenfußballs. Bei Kaiserwetter traten am vergangenen Wochenende so bekannte Mannschaften wie Juventus Turin, der 1. FC Nürnberg, der FC Basel, Red Bull Salzburg und natürlich die WSG Wattens gegeneinander an. Am Freitag wurden in Volders die Vorrundenkämpfe ausgetragen, am Abend wechselte der Tross zum Heimspiel der WSG Wattens und am Samstag folgten die Kreuz- und Platzierungsspiele. Die beiden Finali wurden dann am späten Nachmittag im Gernot-Landes-Stadion ausgetragen. Es siegte Red Bull Salzburg, das favorisierte Juventus Turin belegte den fünften Platz, knapp dahinter folgte die Tiroler Auswahl, Wattens wurde Zwölfter.

Jede Menge Lokalpatriotismus

Gemäß dem Motto „Wir siegen gemeinsam“ war natürlich WSG-Präsidentin Diana Langes-Swarovski bei jedem Spiel ihrer Jungs persönlich anwesend, auch die Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner (Wattens) und Max Harb (Volders) ließen sich immer wieder blicken. Exprofi und Volderscoach Michi Streiter konnte Spitzenfußball vom feinsten geniessen, und auch die Trainer der Tiroler Auswahl konnten sich ein Bild vom internationalen Fußball in Italien, Deutschland und der Schweiz machen.

Internationale Standortbestimmung

Mit dem sechsten Platz zeigte die Tiroler Auswahl einmal mehr, dass sie mit Europas Topclubs mithalten kann, auch wenn es für eine Spitzenplatzierung noch nicht ganz reichte. „Aber genau deshalb wird so eine Veranstaltung ja gemacht, damit wir Tiroler uns was von den Europäischen Spitzenmannschaften abschauen können“, so Organisator und WSG-Nachwuchsleiter Josef Wurzer, der zusammen mit seinem Team einen tollen Job gemacht hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.