19.10.2014, 09:54 Uhr

Absam gewinnt Derby gegen Thaur

Tore am laufenden Band hieß es vor allem in Hälfte Eins.

Nach der Niederlage zu Beginn der Meisterschaft drehen die Absamer den Spieß um und zwingen in einer packenden Partie den SV Thaur in die Knie.

Das Match am vergangenen Wochenende hatte alles, was man sich von einem Derby nur wünschen konnte: Viele Zuseher, Kaiserwetter, einen spannenden Spielverlauf und jede Menge Tore. Den Anfang machte der SV Thaur mit einem schnellen Treffer in Minute Vier, als Roland Micheler aus kurzer Entfernung einnetzte. Zehn Minuten später konnten die Absamer Fans jubeln, denn Martin Kapfinger traf nach einem Tormannfehler zum 1:1. Und 15 Minuten später war es Florian Wolf, der nach toller Vorarbeit von Kapfinger seine Mannschaft in Führung brachte. Postwendend kam aber die Antwort des SV Thaur mit zwei nahezu identischen Toren durch Marko Stokic und Roland Micheler.

Müller entscheidet Partie

Nach dem Seitenwechsel ging des in derselben Tonart weiter, Dominik Müller traf schon nach fünf Minuten zum Ausgleich für die Absamer. Trotz geringeren Tempos entwickelte sich eine heiße Partie, die erst gegen Spielende endgültig entschieden wurde. Neuerlich war es Dominik Müller, der in Minute 87 für den Endstand von 3:4 für den SV Absam sorgte. Mit diesem Sieg haben die Jungs von Trainer Christian Keller mit den Thaurern gleichgezogen. Beide rangieren nun im mittleren Tabellendrittel und haben durchaus noch Chancen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.