11.07.2018, 18:52 Uhr

Nachwuchstalent schießt durch die Decke

Chiara Polterauer konnte sich erstmals den Tiroler Meistertitel im Schnellschach in der allgemeinen Klasse sichern.

Die knapp 16-jährige Chiara Polterauer ist Tirols jüngste Schnellschachmeisterin.

Die Tiroler Schnellschach-Landesmeisterschaften wurden dieses Jahr vom SK Absam ausgerichtet und brachten eine satte Überraschung: Jugendstaatsmeisterin U18 WFM Chiara Polterauer ließ sämtliche Herren hinter sich und siegte mit 7.5 Punkten aus 9 Runden vor FM Klaus De Francesco, der es auf 7.0 Punkte gebracht hatte. Die für die SPG Hall/Mils spielende Innsbruckerin wurde damit erstmals Tiroler Meisterin der Allgemeinen Klasse und darf ihr Bundesland bei den Österreichischen Meisterschaften im Schnellschach vertreten. Den dritten Platz schaffte ebenfalls überraschend ein Jugendlicher - Arthur Kruckenhauser vom SK Kufstein konnte sich mit 6.0 Punkten und einer Zweitwertung von 47.5 SB-Punkten behaupten. Die Kategoriepreise erzielten: Tumanyan Gor als bester Jugendlicher, Zejlko Kuzmanovic als Bester unter 1700 Elo und Herbert Erlacher als Bester unter 1900 Elo.

Geringe Beteiligung

Ein wenig enttäuscht war der Veranstalter, dass trotz Werbemaßnahmen und Einladungen nur 17 TeilnehmerInnen zu diesem traditionellen Turnier, das zum 11. Mal als Sascha-Haas-Gedenkturnier veranstaltet wurde, gekommen waren. Die anwesenden SpielerInnen waren dafür voll des Lobes und bedankten sich beim SK Absam und Schiedsrichter Stefan Ranner für die tolle Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.