19.10.2014, 09:50 Uhr

SV Mils verschenkt wichtige Punkte

Trotz rollender Angriffe nur ein Punkt für den SV Mils.

Trotz Feldüberlegenheit und zahlreichen Torchancen kamen die Milser zuhause über ein 1:1 gegen Tabellenschlusslicht Neustift nicht hinaus.

„Wenn man kein Glück hat, dann kommt auch noch Pech dazu“. So lautet das Resumee von Mils-Trainer Gernot Glänzer, der seine Mannschaft ein ganzes Spiel lang dominieren sieht, am Ende sich aber dennoch mit nur einem Punkt zufrieden geben muss. Nach 21 Minuten Feldüberlegenheit war es Manuel Eiterer, der seine Mannschaft nach einem schönen Wechselpass mit einem Schuss vom Sechzehner in Führung brachte. Die drauffolgende Drangperiode konnten die Stubaier unbeschadet überstehen und auch nach dem Seitenwechsel hielt die Defensive des SV Neustift. Gegen Spielende kamen die Gäste sogar etwas auf und erzielten in Minute 81 den Ausgleich. Der SV Mils fällt durch diese Niederlage zwei Plätze zurück und rangiert nun im letzten Tabellendrittel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.