19.01.2012, 18:58 Uhr

YOG Culture and Education Program - Athleten und Tiroler Schüler erleben die YOG gemeinsam

Verschiedene Länder werden auf der Worldmile präsentiert
Die Youth Olympic Games in Innsbruck bieten nicht nur den Athleten ein tolles Kultur und Weiterbildungsprogramm, auch die Tiroler Schüler sind in dieses Projekt eingebunden und wesentlicher Bestandteil.

Tiroler Schüler aus verschiedenen Schulstufen präsentieren bei der Worldmile verschiedenste bei den YOG vertretene Nationen. Mit mühevoll gestalteten Ständen und einstudierten Shows zeigen die Schüler Wissenswertes des jeweiligen Landes.

Neben der Worldmile gibt es auch verschiedenste andere Aktivitäten. Das Angebot reicht vom Kochkurs, über Medienworkshops, Schuplattel-Kurse bis hin zum Lawinenworkshop auf der Seegrube. Aber auch Vorträge mit prominenten und erfolgreichen Sportlern und Vorträge über Doping gibt es zu besuchen. Ein wirklich tolles Programm, welches nicht nur von den Athleten genutzt wird. Auch die vielen Tiroler Schüler können während der Teilnahme an der Worldmile das Bildungsprogramm nutzen.

Auch IOC-Präsident Jaques Rogge, LH-Stv. Hannes Gschwentner und Landesrätin Beate Palfrader machten sich ein Bild von diesem super Angebot und statteten den verschiedenen Ständen der vielen vertretenen Organisationen und Schulen, aber auch den Role Models, die den Athleten als Unterstützung zur Verfügung stehen, einen Besuch ab.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.