Aktion "Saubere Umwelt" (+ Video)
Frühjahrsputz tut heuer in Hartberg-Fürstenfeld echt Not

Autoreifen, Dosen und Co.: die traurige Ausbeute der Flurreinigung der Berg- und Naturwacht Fürstenfeld am Hühnerbach.
7Bilder
  • Autoreifen, Dosen und Co.: die traurige Ausbeute der Flurreinigung der Berg- und Naturwacht Fürstenfeld am Hühnerbach.
  • Foto: Berg- und Naturwacht Fürstenfeld
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Bis 29. Mai wird nach einem Jahr Auszeit auch in Hartberg-Fürstenfeld wieder die Umwelt "geputzt". Dies ist wegen Müllsünder auch dringend nötig.

HARTBERG-FÜRSTENFELD. 18 Säcke voll Müll: Das ist die traurige Ausbeute der vor kurzem durch die Berg- und Naturwacht Fürstenfeld stattgefundenen Flurreinigung am Hühnerbach. Darunter PET-Flaschen, Dosen, Jausensackerl und Fastfood-Verpackungen, aber auch Autoreifen, Altmetall und vieles mehr. "Eine echte Sauerei", findet Klaus Moretti, Leiter der Berg- und Naturwacht und will diese Umweltverschmutzung nicht mehr länger tolerieren.

"Wir sind nicht die Putzkolonne der Nation. Wir appellieren eindringlich, seinen eigenen Müll wieder mitzunehmen und nicht unsachgemäß in der Natur zu entsorgen", betont Moretti, dass künftig Maßnahmen eingeleitet werden. Dass sich die unsachgemäße Entsorgung von Müll im vergangenen Jahr gemehrt hätte, bestätigt auch Martin Schwarz, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbandes Fürstenfeld. Und das trotz attraktiven Sammelplätzen und gut ausgebauter Infrastruktur.

Große Belastung für die Umwelt

"Die Leute sind vermehrt im Freien unterwegs, konsumieren Speisen und Getränke beim Spazieren und Wandern. Beim überwiegenden Teil der Bevölkerung sei der Umweltgedanke sehr ausgeprägt, leider gibt es immer wieder unbelehrbare Personen, die ihren Müll achtlos in der Natur zurückgelassen", so Schwarz. Neben Bachläufen, Wander- und Spazierwegen gelten auch Straßenränder und -gräben als echte Müll-Hotspots.

Martin Schwarz, AWV Fürstenfeld: "Leider gibt es immer wieder Unbelehrbare, die ihren Müll achtlos zurücklassen."
  • Martin Schwarz, AWV Fürstenfeld: "Leider gibt es immer wieder Unbelehrbare, die ihren Müll achtlos zurücklassen."
  • Foto: Langhans
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Tausende Kilo Abfall fallen in unserer wunderschönen Oststeiermark sicher nicht unbemerkt aus dem Autofenster. Das passiert vorsätzlich", findet Gerhard Kerschbaumer, Umweltberater des AWV Hartberg, die Entwicklung sehr bedenklich. Dies belaste nicht nur die Umwelt, sondern führe auch dazu, dass wertvolle Ressourcen nicht rückgeführt werden können.

Gerhard Kerschbaumer, AWV Hartberg:""Meist liegt es an Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit und fehlendem Umweltbewusstsein."
  • Gerhard Kerschbaumer, AWV Hartberg:""Meist liegt es an Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit und fehlendem Umweltbewusstsein."
  • Foto: AWV Hartberg
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Bequemlichkeit und Gleichgültigkeit

Die Ursachen, warum Müll nicht in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen wird, sind gut erforscht. "Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit und fehlendes Umweltbewusstsein", so Kerschbaumer. Er appelliert: "Bitte helfen Sie mit, diese Personen zum Nachdenken anzuregen. Würde jeder seinen Müll korrekt entsorgen, müsste dieser nicht mühevoll von vielen umweltbewussten Bürgern eingesammelt werden."

Bist du für Strafen für Müllsünder?

Die Vertreter des AWV betonten, dass der Steirische Frühjahrsputz - nach einem Jahr Pause - heuer wieder dringend nötig sei. Denn: "Wer einmal beim Flurreinigen dabei war, 'entsorgt' seinen Müll sicher nicht mehr in der Natur", so Kerschbaumer. Der Frühjahrsputz findet noch bis 29. Mai statt. Auch zahlreiche Gemeinden in Hartberg-Fürstenfeld beteiligen sich an der Aktion. Mitmachen kann jeder. Die Anmeldung ist auf 
www.abfallwirtschaft.steiermark.at möglich.

Das könnte Sie auch interessieren: Große Nachfrage nach kontrollierten Selbsttests in Hartberg-Fürstenfeld


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen