Inbetriebnahme des Mopedunterstellplatzes der PTS in Friedberg

Begeistert vom Mopedunterstellplatz (v.l.): DirdPS Josef Wappel, Vbgm. Günther Simon, Bgm. Wolfgang Zingl, Bgm. Leopold Bartsch, Bgm. Waltraud Schwammer und die Schul- und Klassensprecher.
2Bilder
  • Begeistert vom Mopedunterstellplatz (v.l.): DirdPS Josef Wappel, Vbgm. Günther Simon, Bgm. Wolfgang Zingl, Bgm. Leopold Bartsch, Bgm. Waltraud Schwammer und die Schul- und Klassensprecher.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Barbara Welte

Am Donnerstag, dem 5. Juli war es so weit: Vor dem neu erbauten Mopedunterstellplatz versammelten sich die Schüler der Polytechnischen Schule Friedberg und freuten sich, ihr gelungenes Projekt den Gemeindeverantwortlichen der geschulten Gemeinden präsentieren zu dürfen.

Die Schüler schlugen am Schulanfang vorigen Jahres den Bau eines Mopedunterstellplatzes vor. Maßgeblich errichtet wurde der Unterstellplatz von zwei Schulklassen in vielen Arbeitsstunden. Da die Kosten von ca. 15.000 Euro im Rahmen des verfügbaren Schulbudgets lagen und die geschulten Gemeinden dem Projekt zustimmten, konnte die Idee realisiert werden. Bürgermeister Wolfgang Zingl und Direktor Josef Wappel bedankten sich bei den mitwirkenden Unternehmen für die tatkräftige Unterstützung und hoben hervor, dass die Schüler dadurch immens viel fürs Leben gelernt und davon profitiert hätten. Anschließend folgte eine Rückschau auf das gesamte Projekt in einer Power-Point-Präsentation. Die Schüler konnten nun nach zahlreichen Gratulationen ihrer hervorragenden Leistungen entspannt in die Ferien blicken.

Begeistert vom Mopedunterstellplatz (v.l.): DirdPS Josef Wappel, Vbgm. Günther Simon, Bgm. Wolfgang Zingl, Bgm. Leopold Bartsch, Bgm. Waltraud Schwammer und die Schul- und Klassensprecher.
Die PTS dankt Architekt Oberhofer, BM Grimm, BM Mittermüller und G2-Metalltechnik. Sie unterstützten beim gesamten Projektverlauf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen