Lebende Bücher im Grabher Haus

Auch Jazzmusiker, Sänger und Dichter Harri Stojka wird als "lebendes Buch" am 14. Juni Geschichten erzählen.
  • Auch Jazzmusiker, Sänger und Dichter Harri Stojka wird als "lebendes Buch" am 14. Juni Geschichten erzählen.
  • Foto: Bettina Neubauer-Pregl
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Der Verein "Freudensprünge" organisiert am Mittwoch, 14. Juni eine "Lebende Bibliothek" im Grabher Haus in Fürstenfeld. Beginn ist um 19 Uhr. Dabei wird zu elf "Bücher" eingeladen, die von elf Persönlichkeiten und dem Publikum "gelesen" werden.
Einzeln oder in kleinen Gruppen können Fragen gestellt werden, oder die Bücher erzählen werden lassen. Die Lebende Bibliothek ist ein Fest für mündliche Kommunikation. Eröffnet wird die Bibliothek vom Bürgermeister oder vom Kulturstadtrat. Der Eintritt ist frei!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen