Mit Bildergalerie + Video
Ottendorf war zum sechsten Mal "Narrisch schoarf"

Einen meisterlichen Triumpf feierte der USV Ottendorf mit seiner sechsten Faschingssitzung im ausverkauften Veranstaltungszentrum.
103Bilder
  • Einen meisterlichen Triumpf feierte der USV Ottendorf mit seiner sechsten Faschingssitzung im ausverkauften Veranstaltungszentrum.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die "Spatzelruther Katzen", die "Turner Tini", Rocky Balboa und Sepp Schnorcha strapazierten in Ottendorf an der Rittschein die Lachmuskeln.

OTTENDORF/RITTSCHEIN. „Narrisch Schoaf“ hieß es auch heuer wieder in Ottendorf an der Rittschein. Eröffnet wurde die bereits sechste Faschingssitzung des Sportvereins USV Ottendorf unter Obmann Martin Lafer, vom neuen Faschingsprinzenpaar Simon I und Nina I. Lachmuskeltraining war beim Jahresrückblick durch Manfred Kager als Sepp Schnorcher mit seinem „Klingenden Ottendorf“ angesagt, der heuer mit seinem alten Skoda, statt mit seinem Automatik-Neuwagen zur Faschingssitzung gekommen war ("Schließlich ist heuer ja ein Schaltjahr!").

Von der MS Sebastian ab in den Boxring

Im ausverkauften Veranstaltungszentrum überbrachten die "Spatzelruter Katzen", dargestellt durch die Funktionäre des USV Ottendorf, um Obmann-Stv. Werner Baron "eine weiße Rose". Die "Turner Tini" und die Schuhplattlergruppe "Die Rattenberger Lausbuam" heizten dem Publikum ordentlich ein. Georg Eisner machte seinen Frust übers Rauchverbot mittels Rauchverbotsblues Luft, bevor die Gemeinderäte von Ottendorf in Traumschiffmanier auf die MS Sebastian luden. Auch Bürgermeister Ewald Deimel schlüpfte gemeinsam mit dem FC Schwermetall ins Kostüm, und ließ gemeinsam mit Rocky Balboa im Ring die Fäuste kreisen. Für beste Feierstimmung im Anschluss sorgten wie jedes Jahr die Styroler und auch Tastenakkrobat Thomas Zollner war heuer wieder mit dabei.

Fasching in der Steiermark
Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen