Rotes Kreuz Fürstenfeld
Spontane Hilfe, wenn plötzlich das Geld ausgeht

Projektkoordinatorin Melanie Tropper von der Spontanhilfe unterstützt Menschen in finanziellen Notlagen. Jeden zweiten Mittwoch bietet sie auch Beratungsgespräche in der Rotkreuz-Bezirksstelle Fürstenfeld.
2Bilder
  • Projektkoordinatorin Melanie Tropper von der Spontanhilfe unterstützt Menschen in finanziellen Notlagen. Jeden zweiten Mittwoch bietet sie auch Beratungsgespräche in der Rotkreuz-Bezirksstelle Fürstenfeld.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Egal ob Miete, Strom oder Sprit: die Kosten steigen. Durch die Corona-Pandemie kämpfen viele mit Jobsverlust. Für Menschen in finanzieller und akuten Notsituationen bietet die Spontanhilfe des Roten Kreuzes individuelle und unbürokratische Hilfe. Seit drei Monaten gibt es in der Bezirksstelle Fürstenfeld 14-tägige Beratungstage.

FÜRSTENFELD. Seit Anfang Oktober gibt es auch in der Rotkreuzbezirksstelle Fürstenfeld eine Beratungsstelle für Spontanhilfe der Sozialen Dienste. Sie ist Anlaufstelle für Menschen in finanziellen Notlagen und unterstützt Betroffene mit Expertise und finanziellen Zuschüssen. Jeden zweiten Mittwochvormittag von 9 bis 12 Uhr bietet Projektkoordiantorin Melanie Tropper Sprechtage in der Bezirksstelle, diese werden sehr gut angenommen, wie die Sozialarbeiterin weiß. "In den letzten drei Monaten fanden pro Beratungstag kostenlos und unverbindlich drei bis fünf Gespräche statt", sagt Tropper.

Melanie Tropper ist ausgebildete Sozialarbeiterin und Projektkorrdinatorin der Spontanhilfe und Sozialbegleitung.
  • Melanie Tropper ist ausgebildete Sozialarbeiterin und Projektkorrdinatorin der Spontanhilfe und Sozialbegleitung.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Kostenlos und unverbindlich

Die Beratungen sind kostenlos und unverbindlich. "Die Schicksale jener Menschen, die zu uns kommen sind sehr unterschiedlich. Von Alleinerziehenden über Mindestpensionisten bis zu Leuten, in unsicheren Lebenssituationen, die gerade ihren Job verloren haben und plötzliche finanzielle Ausgaben, wie eine kaputte Waschmaschine nicht finanzieren können", erzählt Tropper. Vor allem im Monate Dezember war die verzeichnete die Spontanhilfe eine enorme Nachfrage. "Gerade vor Weihnachten wird vielen die finanzielle Lage sehr deutlich, wenn das Geld zwar für das Notwendigste gerade reicht, aber eben nicht für Weihnachtsgeschenke", erzählt Tropper. Vor allem die Corona-Pandemie hätte die finanzielle Situation aufgrund veränderter Lebenssituationen (Jobverlust, Kurzarbeit etc.) bei vielen enorm verschärft. Zudem kommt der Anstieg von Fixkosten, wie Miete, Sprit und Strom.

Warst du schon einmal in einer finanziellen Notlage und hättest Hilfe benötigt?

Individuell und unbürokratisch

"Wir schauen uns jeden Fall ganz genau an und versuchen gemeinsam mit den Betroffenen individuelle Lösungen zu erarbeiten und versuchen zu klären, ob eine einmalige Überbrückungshilfe ausreicht, etwa in Form von Mietzuschuss, Stromkostenzuschuss oder Lebensmittelgutscheinen, oder ob es auch in weiterer Folge Unterstützung in Form einer Sozialbegleitung braucht", so Tropper. Diese unterstützt (maximal sechs Monate) bei der Erarbeitung von Problemlösungsstrategien in den Bereichen Finanzen und Wohnen, Pflege und Gesundheit sowie Familie und Arbeit. "Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation zu erreichen", sagt Tropper. Für jene Tätigkeit, die von ehrenamtlichen Sozialbegleiter:innen verrichtet werden, ist man weiterhin auf der Suche nach Freiwilligen. 

Nähere Informationen & Kontakt:

Mehr zum Thema:

Rotes Kreuz baut soziales Angebot aus
Projektkoordinatorin Melanie Tropper von der Spontanhilfe unterstützt Menschen in finanziellen Notlagen. Jeden zweiten Mittwoch bietet sie auch Beratungsgespräche in der Rotkreuz-Bezirksstelle Fürstenfeld.
Melanie Tropper ist ausgebildete Sozialarbeiterin und Projektkorrdinatorin der Spontanhilfe und Sozialbegleitung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Das Schneeland Wenigzell ist auch perfekt für Anfänger.
3

Wintersport im Bezirk
Die Oststeiermark ist ein Familienskiparadies

Die Oststeiermark ist für eher kleine, aber sehr feine Skigebiete bekannt. Der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld steht so wie die gesamte Oststeiermark für kleine, aber dafür umso feinere Familienskigebiete, ausgezeichnete Langlaufloipen, märchenhafte Naturerlebnisse abseits der Piste und jede Menge genussvolle Urlaubserlebnisse. „Im Winter ist der Garten Österreichs ein echtes Familien-Ski-Paradies“, sind sich die regionalen Tourismusexperten einig. Auch ideal für Anfänger Oft heißt es, Glück käme...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Anzeige
Der Familienbonus Plus wird von maximal 1.500 Euro auf 2.000 Euro pro Kind angehoben.
2

Sonderthema "Recht und Steuern"
Familienbonus wird auf € 2.000,- erhöht

Das Notariat Pisk & Wenger fasst für die Woche die wichtigsten Änderungen fürs neue Jahr zusammen. Nach einem schwierigen Jahr 2021 stehen auch für das neue Jahr eine Reihe von gesetzlichen Änderungen ins Haus. Walter Pisk und Peter Wenger vom "Notariat Pisk & Wenger" erläutern die wichtigsten Details*. Gleich ein wichtiger Tipp an Woche-Leser vorweg: "Immobilienschenkungen sind aktuell so günstig, wie sie es vielleicht bald nicht mehr sein werden", halten die beiden Notare fest. Spürbar in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen