Jubiläum Bäckerei Mild
Tradition aus Meisterhand seit 30 Jahren

Täglich frisch und gut: die Mitarbeiter der Handwerksbäckerei Mild, um Adolf und Maria Mild zaubern ihren Kunden mit ihrer Backkunst bereits früh morgens ein Lächeln ins Gesicht.
41Bilder
  • Täglich frisch und gut: die Mitarbeiter der Handwerksbäckerei Mild, um Adolf und Maria Mild zaubern ihren Kunden mit ihrer Backkunst bereits früh morgens ein Lächeln ins Gesicht.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die Handwerksbäckerei Mild mit Standorten in Riegersdorf, Ilz und Fürstenfeld feierte ihr 30-jähriges Firmenjubiläum.

RIEGERSDORF. Seit 30 Jahren bietet die Handwerksbäckerei Adolf Mild Backtradition aus Meisterhand. Seit der Gründung der Bäckerei durch Bäckermeister-Ehepaar Maria und Adolf Mild sind zum Standort in Riegersdorf (Gemeinde Großwilfersdorf) noch die Filialen in Ilz und in Fürstenfeld dazugekommen. Dort versorgt man täglich mit backofenfrischen Brot und Gebäck.

Hmmm, das schmeckt: das frische Brot und Gebäck der Bäckerei Mild durfte bei Führungen durch die Backstube natürlich auch verkostet werden.

Die ganze Familien "backt an"

Unzählige Medaillen bei internationalen Wettbewerben bestätigen die Qualität sowie die Philosophie des Familienbetriebes, in dem auch die drei Kinder: Bäckermeister Alexander Mild und seine Schwestern Juliana und Magdalena tatkräftig mitarbeiten. So ist Adolf Mild die Verarbeitung natürlicher und regionaler Rohstoffe ein Anliegen. Seit 2003 führt die Bäckerei für ihre Bio-Schiene auch die Bio-Zertifizierung. Neben zahlreichen Privatkunden beliefert die Bäckerei auch viele namhafte Betriebe in der Region. Neben Gastronomie- und Handelsketten, schwöre auch große Thermenbetriebe auf das Bäckermeister-Handwerk der Bäckerei Mild.

Echte Handarbeit: beim Striezel-Wuzeln und Semmel-Formen konnten die Gäste den Bäckern über die Schulter blicken.

Ein Blick in die Backstube

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums konnten diese bei einem Tag der offenen Backstubentür den Bäckermeistern und Konditoren über die Schulter blicken. Adolf und Maria Mild freuten sich eine Vielzahl an Nachbarn, Kunden, Freunde und Wegbegleiter begrüßen zu dürfen, die mit ihnen gemeinsam mit bei Brot- und Gebäckverkostungen sowie feinen kulinarischen Schmankerl feierten. Unter die Festgäste mischte sich auch Bürgermeister Johann Urschler, der Bäcker-Familie zum 30-jährigen Firmenjubiläum herzlich gratulierte.

Mehr Informationen über die Bäckerei Adolf Mild

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen