Viele Lacher für Benvenuto und den Zauberdoktor

Der "Zauberdoktor" soll dem leidenden "Benvenuto" helfen.
2Bilder
  • Der "Zauberdoktor" soll dem leidenden "Benvenuto" helfen.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Mit der Komödie "Rücksichtslos dankbr" von Wolfgang Bösch widmete sich die Theatergruppe Ilz in diesem Jahr dem kleinbürgerlichen Milieu. Der leidende Nachtklubbestitzer "Benvenuto von Javassy", köstlich gespielt von Intendant Johann Prenner, sucht zur Heilung seines Rückenleidens Erwin Lombard, den "Doktor ohne Titel" - dargestellt von Georg Eisner - auf. Im Haus des schrulligen Hobby-Naturheilkunders mit Hang zu Krätuern behält Elisabeth Prenner in der Rolle der Ehefrau Elfi den Überblick, während Andrea Weiler als kecke Tochter Dorli ihre liebe Not mit der Chemie hat. Erwin gelingt durch Handauflegung die Heilung, die Dankesbezeugungen Benvenutos sorgten für großen Spaß und viele Turbulenzen im herrlichen Lustspiel, bei dem das Ensemble vor allem durch großartige Sitiuationskomik überzeugte.

Weitere Spieltermine: Samstag, 06.01., und Sonntag, 07.01., jeweils 18.00 Uhr im Kulturhaus Ilz.

Der "Zauberdoktor" soll dem leidenden "Benvenuto" helfen.
Die Chemie stimmt: Dorli erhielt Nachhilfe in den Naturwisschenschaften.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen