Jubiläum
125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Großhartmannsdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Großhartmannsdorf, unter Kommandant HBI Karl Weber freierte gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen 125-jähriges Bestandjubiläum.
51Bilder
  • Die Freiwillige Feuerwehr Großhartmannsdorf, unter Kommandant HBI Karl Weber freierte gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen 125-jähriges Bestandjubiläum.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Zwei Tage lang feierte Großhartmannsdorf seine engagierten Feuerwehrkameraden.

GROSSHARTMANNSDORF. Gleich zwei Jubiläen hatte man in Großhartmannsdorf im Rahmen des diesjährigen Bereichsfeuerwehrtages zu feiern. Zum einen "800 Jahre Großhartmannsdorf" und zum anderen das 125-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr. 1894 gegründet, standen der Feuerwehr Großhartmannsdorf bisher 10 Kommandanten vor.

94 Mitglieder feierten 125 Jahre

Aktuell leitet HBI Karl Weber die Geschicke der 94 Mann starken Wehr. Dass die Feuerwehr Großhartmannsdorf ein Aushängeschild für den Bereich ist, betonte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerald Derkitsch bei seiner Festrede. Ihr Können und Wissen stellte die Mannschaft auch beim Funkleistungsbewerb am Vortrag zum Festakt unter Beweis, wo die Kameraden der FF Großhartmannsdorf sich in der Gruppenwertung den ersten Platz und somit den Wanderpokal sicherte.

Dank und Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz

Den starken Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl, das im ganzen Dorf bei sämtlichen Veranstaltungen spürbar sei, hoben auch die Ehrengäste, darunter NR Christian Schandor, NR Reinhold Lopatka, LAbg. Wolfgang Dolesch, LAbg. Lukas Schnitzer und Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer hervor und bedankten sich bei den Kameraden für ihre Loyalität und ihren Einsatz. 150 Großhartmannsdorfer waren seit Wochen auf den Beinen, um das zweitägigen Festprogramm vorzubereiten. "Dafür gilt allen Verantwortlichen und Beteiligten ein großer Dank. Das Einsatzspektrum ist größer und vielfältiger geworden und die Anforderungen in den vergangenen Jahrzehnten gewachsen. Ihr stellt euch tagtäglich in den Dienst der Gemeinschaft und das ehrenamtlich, dafür gebührt euch große Anerkennung", betonte auch ABI Bürgermeister Sepp Rath.

Ehrungen für verdienstvolle Leistungen

Neben der Wehren der Bereitsfeuerwehrverbandes Fürstenfeld, waren auch Abordnungen der beiden Partnerfeuerwehren aus Großhartmannsdorf in Sachsen sowie aus Kondorfa in Ungarn vertreten.
Die Historie der Feuerwehr Großhartmannsdorf als auch des Ortes ist in einer eigenen 132-Seiten-Chronik von Botschaftsrat Dr. Harald Stranzl aufgearbeitet worden, die in den kommenden Wochen bei der Feuerwehr Großhartmannsdorf erhältlich ist. Für seine Arbeit wurde er mit einer Sonderausgabe der Chronik als auch mit der Ehrennadel in Silber der FF Großhartmannsdorf geehrt. Weiters erhielten Pfarrer Otto Treiber, Hlm.a.v. Markus Hirzer, Bm.d.V. Richard Wachmann und ABI Bürgermeister Sepp Rath die Ehrennadel in Silber verliehen. Seitens des Landes Steiermark wurde BR Gerhard Engelschall mit dem goldenen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Frühschoppen und tolle Preise

Beim anschließenden Frühschoppen sorgte der Musikverein Großsteinbach für beste Unterhaltung der zahlreichen Gäste. Bei der Großverlosung am Nachmittag durften sich die glücklichen Gewinner über 600 Preise, unter anderem eine Mallorcareise im Wert von 500 Euro, freuen. Highlight war auch heuer wieder das traditionelle Entenrennen.

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.