PÖLLAU
Älteste Steirerin feierte 109. Geburtstag

Rosa Friedrich feierte im Kreis zahlreicher Ehrengäste, an der Spitze LH Hermann Schützenhöfer, im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau ihren 109. Geburtstag.
8Bilder
  • Rosa Friedrich feierte im Kreis zahlreicher Ehrengäste, an der Spitze LH Hermann Schützenhöfer, im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau ihren 109. Geburtstag.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Zahlreiche Ehrengäste gratulierten Rosa Friedrich im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau.

„Ich habe keine Zeit zum Sterben“, so das Geheimnis von Rosa Friedrich, die im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau ihren bereits 109. Geburtstag feierte und damit nicht nur die älteste Bewohnerin des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld sondern der gesamten Steiermark ist.
Da ließen es sich auch zahlreiche Ehrengäste, allen voran Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, nicht nehmen, persönlich zum Geburtstag zu gratulieren. Ebenfalls unter den Gratulanten waren Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Volkshilfe-Präsidentin Barbara Gross, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, die Bgm. Josef Hauptmann (Bad Waltersdorf) und Johann Schirnhofer (Pöllau) sowie der Bad Waltersdorfer Bgm. a.D. Helmut Pichler.
Die Jubilarin erblickte am 21. Februar 1911 in Mönichwald das Licht der Welt. Mit ihrem Mann Georg führte sie eine kleine Landwirtschaft in Oberösterreich, ehe sie in Bad Waltersdorf einen Bauernhof pachteten und später ein kleines Haus kauften, in dem sie bis November 2015 alleine, nur mit Unterstützung der Hauskrankenpflege und einer Nachbarin, lebte. Erst als sie sich beim Holzspänehacken einen Bruch zuzog, übersiedelte sie in das Heim nach Pöllau, wo sie bestens betreut wird und sich sehr wohl fühlt.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen