Defibrillator in der Vorauer Volksbankfiliale

Christian Wetzelberger, Volksbankleiter, Prim. Martin Haid, Bgm. Bernhard Spitzer und Gesundheitskoordinator Patriz Pichlhöfer (v.l.n.r.) bei der Defibrillatorübergabe
  • Christian Wetzelberger, Volksbankleiter, Prim. Martin Haid, Bgm. Bernhard Spitzer und Gesundheitskoordinator Patriz Pichlhöfer (v.l.n.r.) bei der Defibrillatorübergabe
  • hochgeladen von Franz Josef Putz

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, Orststelle Vorau und der Volksbank Vorau installierte die Marktgemeinde Vorau im Foyer der Volksbank in Vorau einen Defibrillator. Der Ort wurde auf Grund seiner zentralen Lage, seiner Zugänglichkeit rund um die Uhr und der guten Parkmöglichkeit gewählt.
Der Ankauf wurde mit dem Preisgeld, des im Jahr 2016 gewonnenen Vorsorgepreises für das beste Gesundheitsförderungsprojekt auf Gemeindeebene österreichweit getätigt. Dieser Defibrillator soll in Notsituationen bei Herz-Kreilauf-Stillstand Leben retten. Des Weiteren wird dadurch auch die Initiative „Drück mich“ von der ARGE für Notfallmedizin, der auch Primarius Martin Haid angehört, unterstützt. Leben retten kann jeder – nur nichts tun ist falsch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen