Der Ökopark ist steinreich

Stadtwerkedirektor Reinhard Fink und Mineralienwelt-Projektleiter Thomas Lattinger demonstrieren die Größe des Bergkristalls
  • Stadtwerkedirektor Reinhard Fink und Mineralienwelt-Projektleiter Thomas Lattinger demonstrieren die Größe des Bergkristalls
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Hätten Sie gewusst, dass sie diese Zeilen nicht lesen können, wenn es keine Mineralien gäbe? Clacit, Talk und Kaolinit sind nämlich als weiße Pigmente und Füllstoffe unabdingbare Voraussetzung.
Das ist aber nur eines von unzähligen „Geheimnissen“, auf die man bei einem Besuch der neuen Mineralienwelt am Ökopark in Hartberg stößt. „Vom Umfang und von der Qualität sicher eine der besten Mineralienausstellungen in der Steiermark, die auch internationalen Maßstäben gerecht wird“, dankt Stadtwerke Hartberg-Direktor Reinhard Fink dem Projektleiter der Schau, Thomas Lattinger.
Zu den Highlights zählen unter anderem der größte Bergkristall Österreichs in Edelsteinqualität, ein Nest mit fossilen Dinosauriereiern sowie zahlreiche Mikromineralien und Meteoriten. Insgesamt sind mehr als 500 Mineralien zu bestaunen, die wissenschaftlich korrekt zusammengestellt wurden.
Ergänzt wird die sehenswerte Schau unter anderem durch zahlreiche interaktive Stationen, die zum Ausprobieren einladen und ein Mineralien-Quiz sowie eine Zusammenstellung von Alltagsgegenständen, in denen Mineralien enthalten sind.
Besonderer Dank von Dir. Reinhard Fink gilt den Mineraliensammlern Pfarrer Stefan Raimann aus Güttenbach im Burgenland und Werner Trattner aus Bad Waltersdorf, die einen Großteil ihrer Sammlungen als Leihgaben zur Verfügung gestellt haben.
Geöffnet hat die Mineralienwelt am Ökopark in Hartberg Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 20 Uhr bzw. für Grupen jederzeit gegen Voranmeldung unter Tel.: 03332/62250-151.
Werbung

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.