Die Zukunft des Wohnens: Impulsabend Home+ 2019

Home+ 2019: Bgm. Marcus Martschitsch und Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Lorenzoni mit den hochkarätigen Referenten.
  • Home+ 2019: Bgm. Marcus Martschitsch und Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Lorenzoni mit den hochkarätigen Referenten.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

In Kooperation mit namhaften Partnern informierten die Stadtwerke Hartberg über Wohnqualität und klimafitte Lösungen für’s Bauen & Wohnen – garniert mit aktuellen Praxis- und Fördertipps. Die Gäste hatten Gelegenheit, Innovationen direkt vor Ort im Ausstellungsbereich zu erkunden. Als krönender Abschluss wurde ein original SunnyBag® Solarpaneel unter den Anwesenden verlost.
Nach Begrüßung durch Moderator Hannes Thaller (Photovoltaik-Team Stadtwerke Hartberg) betonten Hartbergs Bürgermeister Marcus Martschitsch und Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Lorenzoni unisono: „Die Bedeutung der hier vorgestellten Ansätze ist enorm – Wohnen ist wichtiger Bereich, den es im Sinne der Energiewende ‚klimafit‘ auszugestalten gilt; das wollen wir aktiv fördern.“ Martin Ellmer (Architekturbüro Kaltenegger und Partner) erläuterte zum Einstieg, worauf beim Bauen und Wohnen geachtet werden sollte, um sich in den eigenen vier Wänden rundum wohl zu fühlen. Ein gesundes, angenehmes Wohnklima entsteht maßgeblich durch moderne Klimatisierungs- und Wärmelösungen. Die Experten der Stadtwerke Hartberg sowie der Veranstaltungspartner Klaus Schinnerl (Daikin) und Gernot Prem (Viessmann) stellen diese im Rahmen kompakter Impulsvorträge vor; Infostände der Ausstellungspartner CPH Zellulose-Dämmstoff und Redwell rundeten diese anschaulich ab. Praxisnah wurde von Martin Puchegger (Forschung Burgenland) und Harald Wurzer (Stadtwerke Hartberg E-Installationen) vermittelt, wie „smart“ Haustechnik heutzutage bereits ausgestaltet werden kann, um sowohl Wohnklima als auch Energieeinsatz entscheidend zu optimieren. Dabei können zum Beispiel Technologien wie Photovoltaik eingebunden werden, um nachhaltige Wege der Energiegewinnung und -unabhängigkeit zu beschreiten. Stadtwerke-Photovoltaikexperte Hannes Thaller gab einen Überblick, wie man sich die persönliche „Energiewende“ optimal fördern lassen kann. Quasi als Initialzündung dafür wurden unter den zahlreich erschienenen Gästen ein hochwertiges SunnyBag® Solarpaneel „to go“ und hochwertige Gutscheine für den Erlebnisbereich des oekoparks Hartberg verlost. Ein gemütliches Beisammensein mit Buffet bot ausführlich Gelegenheit, sich mit den Experten auszutauschen und sich direkt vor Ort über die Angebote und innovativen Lösungen der Veranstaltungspartner zu informieren.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen