Steirische Honigverkostung 2020
Diese Verkostung war kein leichtes Honigschlecken

Für 320 Steirische Honige ging es um die Prämierung mit Gold oder Silber. Welches Edelmetall es wird, entschied eine 26-köpfige Verkostungsjury.
55Bilder
  • Für 320 Steirische Honige ging es um die Prämierung mit Gold oder Silber. Welches Edelmetall es wird, entschied eine 26-köpfige Verkostungsjury.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Welcher wird vergoldet? Diese Frage stellten sich 26 Jurymitglieder bei der Honigverkostung zur Steirischen Honigprämierung 2020, die vor kurzem in der Steirischen Imkerschule in Graz stattfand. Am Verkostungstisch: 320 potentielle Siegerhonige.

GRAZ-UMGEBUNG. Für 320 Steirische Honige ging es vor kurzem bei der Honigverkostung in der Steirischen Imkerschule in Graz, um die Auszeichnungen in Silber und Gold. 26 Jurymitglieder hatten ihre Verkostungslöffel gezückt, um sich durch die Vielfalt der Steirischen Honiglandschaft zu degustieren.

Honige in sieben Kategorien

Ein ausgezeichnetes Frühjahr bescherten den heimischen Imker eine reiche Frühtracht, kein Wunder, dass sich ein Viertel der zu verkostenden Honige alleine in der Kategorie Blütenhonig fand. Der Rest verteilte sich auf die Sorten Wald-Blüten-, Wald-, Kastanie-, Cremehonig, Honigtauhonig und Honig mit Linde. Nach einer Einschulung auf die sortentypische Eigenschaften der zu verkostenden Honige, ging es für die Honigverkoster ans Eingemachte.

Unter anderem wurden Farbe, Geruch, Geschmack und Konsistenz bewertet.
  • Unter anderem wurden Farbe, Geruch, Geschmack und Konsistenz bewertet.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Honig als süße Harmonie

"Wichtig ist, dass euch der Honig schmeckt und dass der Gesamteindruck in Geruch, Geschmack, Farbe, Konsistenz harmoniert", hatte Maximilian Marek, Präsident des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht für die Jurymitglieder noch als Tipp auf Lager, bevor es unter strengen Hygienemaßnahmen (auf jedem Platz fanden sich Schutzmasken, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel) für die Honige reihum, auf zur Verkostungsrallye ging.
Nach jeder Probe wurden Punkte zwischen 1 (schlechteste Bewertung) und 10 (beste Bewertung) vergeben. Auch Weißbrot und Wasser standen bereit, und das war zum Neutralisieren der Geschmacksnerven auch nötig. 

Neben Honig mit Linde, wurden auch die Kategorien Wald-Blüten-, Wald-, Kastanie-, Blüten-, Cremehonig und Honigtauhonig degustiert.
  • Neben Honig mit Linde, wurden auch die Kategorien Wald-Blüten-, Wald-, Kastanie-, Blüten-, Cremehonig und Honigtauhonig degustiert.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Alles potentielle Siegerhonige"

Fazit des Imkerschuldirektors nach einem dreistündigen Verkostungsmarathon:"Alle Honige haben eine Spitzenqualität. Aber man sieht welche Vielfalt in Farbe, Geruch, Geschmack und Konsistenz die Steirische Honiglandschaft aufweist. Wie in den Jahren davor erfolgte die Vorselektion der Honige durch unser Labor, das heißt es wurden nur potentielle Siegerhonige verkostet, betonte Werner Kurz, Direktor der Steirischen Imkerschule.

Wasser und Weißbrot stand bereit, um die Geschmacksnerven zu neutralisieren.
  • Wasser und Weißbrot stand bereit, um die Geschmacksnerven zu neutralisieren.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

220 vergoldete und 106 versilberte Honige

Übrigens: Insgesamt 1.300 Honigproben wurden heuer zur Untersuchung eingesendet. 900 erhielten das Gütesiegel als Österreichischer Qualitätshonig. 230 wurden mit Bronze prämiert.
106 Honige erhielten die Auszeichnung in Silber und starke 220 glänzten in Gold.
Der Imker des Jahres 2020 ist Imkermeister Willibald Klug aus Deutschlandsberg
der mit 5x Gold und 1x Silber, ausgezeichnet wurde. Ganz knapp verfehlten diesen Titel die Imkerei Erika und Franz Puffing die zwar auch 5 Goldauszeichnungen erzielten, ihnen fehlte allerdings die zusätzliche Silbermedaille für den Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren: Feldbacher Imker räumten bei Honigprämierung ab

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen