Ehrenringverleihung an Franz Summerer

Der neue Ehrenringträger der Marktgemeinde Kaindorf, Franz Summerer, im Kreis der Gratulanten.
4Bilder
  • Der neue Ehrenringträger der Marktgemeinde Kaindorf, Franz Summerer, im Kreis der Gratulanten.
  • Foto: Marktgemeinde Kaindorf
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Im Zuge des Bürgerinformationsabends der Marktgemeinde Kaindorf wurde Franz Summerer der Ehrenring von Bürgermeister Thomas Teubl verliehen.

Im März 1973 wurde Franz Summerer zum Kapellmeister der Marktmusikkapelle Kaindorf gewählt. Die Musikkapelle stand damals mit 17 Musikern kurz vor dem Zerfall. Franz Summerer begann sofort mit der Jungmusikerausbildung. Im Jahr 1976 wurde auf Initiative von Johann Teubl, Walter Klug und Franz Summerer eine private Musikschule gegründet, die das Pfarrgebiet umfasste. Die damaligen 5 Gemeinde der Pfarre unterstützten dankenswerter Weise das Projekt, welches Johann Teubl ehrenamtlich leitete.
Durch den Einsatz von Kapellmeister Franz Summerer blühte die Musikkapelle wieder auf. Nicht nur in der Anzahl der Musikerinnen und Musiker, sondern auch besonders in der Qualität. Am 26.04.2008 legte Franz Summerer nach 35-jähriger erfolgreicher Tätigkeit sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zurück und übergab seinen Taktstock. Im Jahr 2019, als Not am Mann war, ist Franz Summerer zur Stelle gewesen und leitete die Musikkapelle nochmal für mehrere Monate.
Am Ende des Bürgerinformationsabends bat Bürgermeister Thomas Teubl die Marktmusikkapelle für die Landeshymne aufzutreten. Erst dann bat er den völlig überraschten Franz Summerer heraus, um die Verleihung im würdigen Rahmen zusammen mit dem Gemeindevorstand und den Ehrenringträgern Medizinalrat Dr. Martin Kirchschlager und Bgm. a.D. Fritz Loidl vorzunehmen.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen