Ein Buch für einen guten Zweck

22Bilder

Uganda ist das wasserreichste Land Ostafrikas, rund 8 % ist mit tropischen Regen- und Bergwäldern bedeckt. Trotzdem hatte im Jahr 2005 nur 60 % der Bevölkerung Zugang zu sauberem Wasser. Viele trinken verunreinigtes Wasser aus dem Nil und holen sich Wurmerkrankungen. Der Weizer Franz Steinmann ist bereits seit 2005 regelmäßiger Dauergast in Uganda und kennt die Probleme dort sehr gut. Besonders das charmante Dörfchen Omi ist ihm sehr ans Herz gewachsen. Was für uns Europäer selbstverständlich ist, konnte Steinmann in Uganda mit viel Einsatz, Fleiß und guten Vernetzungen verwirklichen – im Februar 2008 wurde dort bereits der dritte österreichische Brunnen erbaut. Mittlerweile ist auch ein Kindergarten mit Steinmanns Hilfe errichtet worden – ein insgesamt 40.000 Euro-Projekt, wo immer noch viel zu tun und zu verbessern ist.
In diesem Sinne gab es vorige Woche eine Präsentation seiner beiden Bücher im Weizer Kunsthaus. Die Lesung wurde von der beliebten ORF-Moderatorin, Christine Brunnsteiner gehalten. Das Wohl der Menschen war ihr schon immer ein großes Anliegen. Nach der Pensionierung beim ORF Landesstudio Steiermark wendete sie sich neuen Aufgaben zu, sie ist die Obfrau der Hilfsorganisation „Wir für uns“.
Zuerst gab es eine Präsentation und Lesung des ersten Erlebnis-Reiseberichtes „Ein Brunnen für Uganda“, welcher bereits sehr gut verkauft worden ist. Beim zweiten Buch handelt es sich um einen Bildband „Gedankenbilder – erfüllte Träume Afrika“, welcher viel Verständnis für das arme Land aufkommen lässt. Abenteuer pur kann man hier spüren und Menschen im Alltag kennen und lieben lernen. Sämtliche Bilder wurden von Franz Steinmann selbst fotografiert und mit poetischen Sprüchen verfeinert. Zusätzlich ist bei beiden Büchern eine DVD beinhaltet mit Original-Filmaufnahmen von Steinmann selbst, welche von Herbert Schneider geschnitten und vertont wurden.
Dazu passende afrikanische traditionelle Klänge an diesem Abend gab es von der Trommler-Gruppe „Afrodizzyakum“ die einen meisterhaften Umgang mit ihren Instrumenten darboten.

Edith Haberhofer-Pierzl

Wann: 09.12.2010 ganztags Wo: Kunsthaus , Elingasse, 8160 Weiz auf Karte anzeigen
Autor:

Edith Haberhofer-Pierzl aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.