Ein Gewinn für das Klima

Das Projektteam der Volksschule Pöllau Grazerstraße mit Klassenlehrerin Annemarie Pichler und Dir. Gertrude Rodler im Kreis der Gratulanten, an der Spitze Bgm. Johann Schirnhofer.
2Bilder
  • Das Projektteam der Volksschule Pöllau Grazerstraße mit Klassenlehrerin Annemarie Pichler und Dir. Gertrude Rodler im Kreis der Gratulanten, an der Spitze Bgm. Johann Schirnhofer.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

VS Pöllau gewann steirischen Energiesparbewerb; NMS Kaindorf sicherte sich den dritten Platz.

Von September 2017 bis Mai 2019 wurde vom Klimabündnis Steiermark im Auftrag des Landes an 13 steirischen Schulen das Projekt „50/50 – Energiesparen an steirischen Schulen“ durchgeführt. Hauptziel des Projektes: Durch den bewussten Umgang mit Energie (Strom, Wärme) möglichst hohe Einsparungen zu erzielen. Motivation für die teilnehmenden Schulen: Die Hälfte er eingesparten Energiekosten bekommen die Schulen vom Schulerhalter, in der Regel die Gemeinden, ausbezahlt.

13,27 Prozent Ersparnis

Über den steiermarkweiten Sieg durfte sich die Volksschule Pöllau Grazerstraße freuen, die eingesparte Energiemenge betrug 22.095 Kilowattstunden oder 13,27 Prozent bzw. 1.678,70 Euro. Konkret wurde der Stromverbrauch um 24,06 Prozent reduziert, der Wärmebedarf um beachtliche 11,22 Prozent. Konkrete Maßnahmen der Projektgruppe, die 4. Klasse unter der Leitung von Annemarie Pichler, waren selbst gestaltete Schilder zu den Themen „Licht aus!“, oder „Türe schließen, wir heizen!“ sowie die Senkung der Temperatur in den Klassenräumen, Gängen und im Turnsaal. Den Siegern gratulierten Bgm. Johann Schirnhofer, der sich darüber freute, „dass die Gemeinde etwas ausbezahlt und sich gleichzeitig etwas erspart“, Naturpark-Obmann Franz Grabenhofer, Fritz Hofer vom Klimabündnis Steiermark, Julia Karimi-Auer (Fachabteilung 15) und Petra Egghart (Energieberatung Land Steiermark).
Auf den weiteren Rängen platzierten sich die NMS St. Ruprecht an der Raab (-11,38 Prozent) und die NMS Kaindorf (-10,88 Prozent).

Das Projektteam der Volksschule Pöllau Grazerstraße mit Klassenlehrerin Annemarie Pichler und Dir. Gertrude Rodler im Kreis der Gratulanten, an der Spitze Bgm. Johann Schirnhofer.
Dritter Platz für die NMS Kaindorf
Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.