Eine Bahnlinie feiert Geburtstag - Buchpräsentation im VAZ Pinggau

Obmann Hermann Wolfahrt präsentierte im VAZ Pinggau aus der Edition „Postgeschichte des Burgenlandes“ den 11. Band.
5Bilder
  • Obmann Hermann Wolfahrt präsentierte im VAZ Pinggau aus der Edition „Postgeschichte des Burgenlandes“ den 11. Band.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Barbara Welte

Briefmarkensammlerverein Pinkafeld stellte im VAZ Pinggau aus der Edition „Postgeschichte des Burgenlandes“ den 11. Band vor.

Am 16.12.2018 jährte sich die feierliche Eröffnung der Bahnlinie Szombathely – Pinkafeld zum 130. Mal. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums gab der Briefmarkensammlerverein Pinkafeld ein Buch über die genannte Bahnlinie heraus. Da sich das vorliegende Buch auch der Anbindung im Jahre 1925 an das österreichische Streckennetz – Bahnhof Friedberg, Station Pinggau, Bahnhof Schäffernsteg und Sinnersdorf – widmet, fand am Freitag, dem 15. Februar 2019 eine Buchpräsentation im Veranstaltungszentrum Pinggau statt.

Auf insgesamt 220 Seiten gibt es einen Rückblick über die Geschichte dieser Bahnlinie. Eine umfassende Chronologie sowie die Bahnpost, Bahnhofstempeln, Bilder und Lagepläne werden ergänzt mit Fahrkarten, Fotos der Haltestellen / Bahnhöfe und Zügen.

Die Österr. Post AG war mit einem Philatelietag und Sonderpostamt vertreten. Dabei erhielt jeder Käufer beim Kauf von Philatelie-Produkten ab einem Einkaufswert von 25.- Euro, eine limitierte und einzigartige personalisierte Briefmarke mit einem Eisenbahnmotiv (Abb. 1) von Pinggau geschenkt.

Vom BSV Pinkafeld wurde eine selbstklebende personalisierte Briefmarke mit einem Triebwagenzug (Abb. 2) bei der Haltestelle Pinggau aufgelegt.

Im Vorfeld der Buchpräsentation standen vom Briefmarkensammlerverein Pinkafeld der Autor Herr OStR Prof. Mag. Walter Bruckner und der Obmann Hermann Wolfahrt zahlreichen Interessenten für ein Fachgespräch zur Verfügung.

Bestellungen (ausgenommen Philatelietag-Briefmarken) und weiterführende Informationen: BSV Pinkafeld, Hämmerlegasse 22, 1100 Wien  +43 (0) 699 / 104 21 434, E-Mail: pinkaphil@chello.at / Internet: www.bsv-pinkafeld.com oder Firma Briefmarken Gilg, Rosenhügelstraße 169/30, 1130 Wien  +43 (1) 893 66 33, E-Mail: briefmarkengilg@aon.at / Internet: www.briefmarkengilg.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen