Mahnwache in Fürstenfeld
Eine deutliche Absage an Gewalt und Extremismus

Für ein würdevolles Miteinander, gegen Gewalt und Extremismus: Mahnwache der Fürstenfelder Studentenverbindungen.
  • Für ein würdevolles Miteinander, gegen Gewalt und Extremismus: Mahnwache der Fürstenfelder Studentenverbindungen.
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Die Fürstenfelder Studentenverbindungen Vulkania und Riegersburg gedachten in einer würdevollen Mahnwache in der Volksschule Fürstenfeld  der Opfer des Nationalsozialismus und erteilten Gewalt, Neo-Nazismus und Extremismus eine klare Absage. Vulkania-Seniora Gudrun Leikauf und Riegersburg-Philistersenior Stefan Maier hoben die Einzigartigkeit und Würde des Menschen ohne Rücksicht auf Hautfarbe, Religion oder Herkunft hervor. Zugleich warnten sie davor, Bevölkerungsgruppen gegeneinander auszuspielen und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu zerstören. Unter dem Motto „Niemals Nummer. Immer Mensch!“ forderten sie ein respektvolles Miteinander ein.
Musikalisch wurde die Feier, der auch Landtagspräsident a.D. Prof. Franz Majcen, Bürgermeister Franz Jost, Vizebürgermeister Hermann Großschedl, Stadtrat KR Horst Himler sowie die Gemeinderäte Markus Jahn, Michael Prantl und Harald Peindl beiwohnten, von Modesta Trummer und Sabine Ebner.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen