Geonomic-Wettbewerb am Gymnasium Hartberg

Gymnasium Hartberg-Direktor Reinhard Pöllabauer (r.) gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern am Wettbewerb.
  • Gymnasium Hartberg-Direktor Reinhard Pöllabauer (r.) gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern am Wettbewerb.
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Florian Hofstetter (7B) konnte den schulinternen Wettbewerb vor Lena Teubl und Viktoria Mogg (beide 7C) für sich entscheiden. Der Elternverein gratulierte mit wertvollen Sachbüchern. Aufgrund der ausgezeichneten Punktezahl qualifizierte sich Florian Hofstetter auch für das Bundesfinale der besten 9 Teilnehmer aus ganz Österreich in Wien und errang den sehr guten 5. Platz!

Die Ziele dieses Wettberbs sind, die Neigungen, Interessen und Fähigkeiten von Schülern der AHS-Oberstufe speziell zu Wirtschafts- und Europathemen zu fördern sowie die fachspezifische und methodische Kompetenzen der Schüler zu stärken und sie damit zu befähigen, am Aufbau einer menschenwürdigen Gesellschaft, einer intakten Umwelt und einer nachhaltigen Wirtschaft mitzuwirken. Die Inhalte des Wettbewerbs orientieren sich an den drei methodischen bzw. drei fachspezifischen Kompetenzbereichen des Geographie- und Wirtschaftskundelehrplans. Diese Kompetenzen konnten die Schüler an Themenbereichen der 5. und 6. sowie des ersten Semesters der 7. Klasse beweisen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen