Edelbrandprämierung 2021
Gut gebrannt und gewonnen

Dreifach-Landessieg: Verkostungschef Georg Thünauer (r.) gratulierte Alfred Dunst vom Hödlhof in Stubenberg am See.
8Bilder
  • Dreifach-Landessieg: Verkostungschef Georg Thünauer (r.) gratulierte Alfred Dunst vom Hödlhof in Stubenberg am See.
  • Foto: LK-Stmk/Foto Fischer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Dreifach-Landessieg für Alfred Dunst vom Hödlhof aus Stubenberg bei der Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer.

Starke Leistungen boten die Edelbrandproduzenten aus dem Bezirk bei der Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer. Allen voran Alfred Dunst vom Hödlhof aus Stubenberg, der sich gleich über drei Landessiege freuen darf. Prämiert wurden der Weichsellikör sowie Alter Apfel und Alter Muscat Bleu. Jeweils einen Landessieg gab es für Daniela und Markus Holzer aus Riegersbach (Hirschbirne), Obsthof Herbert Mayerhofer aus Untertiefenbach (Zirberl) und Karl-Heinz Schlagbauer aus Pöllau (Maschanzker Apfelbrand). Ingesamt dürfen sich die Brenner aus dem Bezirk über 67 Gold- und 67 Silbermedaillen freuen.

Neuer Teilnehmerrekord

De 16-köpfige Expertenjury im heurigen Jahr genau 602 Edelbrände zu bewerten – sogar um eine mehr als im Vorjahr – und das trotz der Unwägbarkeiten der Corona-Krise. Insgesamt stellten sich 130 Betriebe dem Wettbewerb – was nach 121 im vergangenen Jahr ebenfalls ein neuer Rekord ist. „Die Landessieger kommen aus allen Teilen der Steiermark und noch nie gab es ein derartiges ‚Kopf-an-Kopf-Rennen‘ an der absoluten Spitze. Insgesamt wurden in 23 Kategorien die allerbesten der besten Edelbrände gekürt“, sagt Verkostungschef Georg Thünauer.
Vollendung in Geschmack und Geruch, Frucht, Typizität, Sauberkeit und Harmonie sind die alles entscheidenden Kriterien, um Landessieger zu werden. Und das Rennen geht weiter: Die Mehrfachlandessieger stellen sich mit ihren Top-Produkten der Kür „Edelbrenner des Jahres“, die im Sommer erfolgen wird.

Auszeichnungsplakette

Die prämierten Obstveredler dürfen ihre erlesenen Produkte mit der runden Auszeichnungsplakette „Landessieger 2021“, „Gold bei der Landesbewertung 2021“ oder „Ausgezeichnet bei der Landesbewertung 2021“ kennzeichnen. Außerdem erhalten die Landessieger eine goldene Hoftafel mit der Aufschrift „Landessieger 2021“ und alle prämierten Betriebe die allseits bekannte grüne Hoftafel, die über ihre Leistungen informieren. Mehr Informationen: www.stmk.lko.at


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen