Hartberg: Trotz Großbaustelle fließt der Verkehr am LKH-Kreisverkehr

Es wird gebaut: gerade werden die Bypässe für das Straßenbauprojekt an der B54 "Wechsel Straße" errichtet.
3Bilder
  • Es wird gebaut: gerade werden die Bypässe für das Straßenbauprojekt an der B54 "Wechsel Straße" errichtet.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

HARTBERG. Rund um den LKH Kreisverkehr an der B54 "Wechsel Straße" in Hartberg wird bereits ordentlich gebaggert. Die erste Bauphase für das 1,9 Millionen Euro Projekt ist voll am Laufen.
"Gerade wird am Bypass der B54 gearbeitet", erklärt Jürgen Schiman, Bauaufsicht der BBL Oststeiermark. Außerdem wird seitlich der B54 stadteinwärts neben der Entwässerung im Bereich Penny, Shell-Tankstelle und der Feuerwehr Hartberg, auch an der Mauererrichtung im Bereich Rotem Kreuz und Penny, sowie an der Leitungsverlegung und Beleuchtung gearbeitet. "In der kommenden Woche starten wir mit den beiden Bypässen in Richtung L401." Die Arbeiten der Bauphase eins werden noch bis Ende August dauern.

Keine großräumigen Umleitungen und Sperren

Was viele anscheinend verblüfft: trotz der Arbeiten fließt der Verkehr. "Wir haben schon Anrufe bekommen, wo gefragt wurde, wann wir endlich zu bauen beginnen", so Günther Gaugl.
Der Referatsleiter vom Referat Straßen und Verkehrswesen betont:" Wir arbeiten auf Hochtouren. Sowohl in dieser, als auch in den weiteren Bauphasen wird der Verkehr ganz normal aufrechterhalten. Wir haben gemeinsam mit Christian Kirnbauer vom Ingenieurbüro Pilz über ein halbes Jahr daran gearbeitet, ein ideales Verkehrsleitsystem für die gesamten vier Bauphasen zu entwickeln, sodass der Verkehr während der gesamten Bauphase zweispurig sowohl auf der B54 als auch auf der L401 stadtein- und auswärts fließen kann." Es werde darum keine Sperren und keine großräumigen Umleitungen geben. Auch die Zufahrt zu den Betrieben sei immer möglich.

Bypässe bis Ende August fertig

Ermöglichen sollen das insgesamt zwei Bypässe, die bis Ende August fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben werden, bevor es an die Arbeiten am Kreisverkehr geht.
Diese sollen im September starten.
Auch das Brückenobjekt "Unterführung Augasse" wird im Zuge der Baumaßnahmen saniert. Läuft alles nach Plan, rechnet man damit, noch heuer fertig zu werden.
Weitere Detailinformationen zum Bauprojekt und zu den einzelnen Bauphasen gibt es im Baubüro (Bauaufsicht: Jürgen Schiman und Marcel Schalk) oder im Referat Straßen- und Verkehrswesen.

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.