Heilige Könige überbrachten Segenswünsche

Caspar, Melchior und Balthasar machten sich mit dem Stern auf den Weg in die Fürstenfelder Häuser.
2Bilder
  • Caspar, Melchior und Balthasar machten sich mit dem Stern auf den Weg in die Fürstenfelder Häuser.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Bei der Dreikönigsaktion 2017 wurden im Pfarrverband Fürstenfeld-Altenmarkt-Söchau-Loipersdorf insgesamt 39.317,29 Euro an Spendengeldern gesammelt. Damit werden bäuerliche Familien in Tansania bei der Verteidigung ihrer Landrechte unterstützt. Eigenes Saatgut und Hausgärten sind für die Ernährung und die Verbesserung der Gesundheit sowie im täglichen Kampf gegen den Hunger lebensnotwendig.
In der Stadt Fürstenfeld waren an 3 Tagen 69 begeisterte Kinder mit ihren 8 Begleitern unterwegs, um sich als Könige mit ihren "Glückwünschen unter einem guten Stern" in den Dienst der guten Sache zu stellen. Kleinere Pannen wie ein mit der Kohle vom Weihrauchspender versengter Autositz taten der Begeisterung trotz des kalten Wetters keinen Abbruch. "Sternsingen ist eine coole Sache", meinte ein junger König.
Als spendenfreudig erwiesen sich die Söchauer. "Aus dem Fernsehen weiß ich, wie schlecht es den Menschen dort geht", so eine Bewohnerin, die 50 Euro in die Spendenkassa steckte und sich über den Segengruß freute. Durch das Kräuterdorf zogen 38 "königlich Gewandete" in 11 Gruppen mit ihren Sprüchen.
Unter den Loipersdorfer "Heiligen 3 Königen" - 30 Kinder in 8 Gruppen - waren zahlreiche Firmlinge.

Zur Belohnung ins Kino

Während in der Stadtpfarrkirche Fürstenfeld Pfarrer Alois Schlemmer mit allen fleißgen Sternsingern alljährlich am Dreikönigstag den abschließenden Gottesdienst feiert, gibt es in der Pfarre Altemarkt eine besondere Tradition: Erst nach dem Sternsingerkirchgang schwärmten die 13 Gruppen mit Caspar, Melchior, Balthasar und dem Stern in alle Windrichtungen zu den Häusern aus.
Belohnt wurden die Königinnen und Könige mit einer Kinofahrt nach Hartberg. Pastoralassistent Gerhard Weber freute sich nicht nur über das gute Spendenergebnis sondern auch darüber, dass 150 Kinder der Einladung zum Kinonachmittag folgten.

Caspar, Melchior und Balthasar machten sich mit dem Stern auf den Weg in die Fürstenfelder Häuser.
Königlicher Besuch im Fürstenfelder Stadtteil Mühlbreiten.
Autor:

Waltraud Wachmann aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.