Hier wird 2018 in Hartberg-Fürstenfeld gebaut

750.000 Euro sollen in die Sanierung des Teilstückes B 54 Wechsel Straße von km 76,700 bis 77,400 mit LKH Kreisverkehr und Brücke fließen.
2Bilder
  • 750.000 Euro sollen in die Sanierung des Teilstückes B 54 Wechsel Straße von km 76,700 bis 77,400 mit LKH Kreisverkehr und Brücke fließen.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

130 Bau- und Sanierungsvorhaben im über 5.000 Kilometerlangen steirischen Landesstraßennetz sind für 2018 geplant. Neun davon im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. "Für Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sind heuer 50 Millionen Euro, für Neubaumaßnahmen 30 Millionen Euro budgetiert", erklärt Verkehrslandesrat Anton Lang. Auch SPÖ-Regionalvorsitzender LAbg. Bgm. Wolfgang Dolesch zeigt sich erfreut, dass in dem "80 Millionenpaket" auch zahlreiche Baumaßnahmen in der Oststeiermark durchgeführt werden.

"Diese Investitionen stärken die Wirtschaftsstandorte in den steirischen Regionen, sichern heimische Arbeitsplätze und sorgen für noch mehr Verkehrssicherheit.“ (Verkehrslandesrat Anton Lang)

„Die Verkehrsinfrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung für um Arbeitsplätze zu schaffen und die regionale Wirtschaft zu sichern", so Dolesch.
Knapp fünf Millionen Euro werden in die Projekte auf den Landesstraßen des Bezirk investiert. "Derzeit befinden wir uns in der Ausschreibungsphase. Start der ersten Bauprojekte wird frühestens nach Ostern sein", informiert Günter Gaugl, Referatsleiter vom Referat Verkehr und Straßenbau.

Die Großprojekte in Hartberg-Fürstenfeld

Das größte Projekt stellt mit geschätzten Gesamtkosten von 1,3 Millionen Euro die Sanierung des Gewerbepark A2 und die Überführung H41 über die B319, Fürstenfelder Straße) an der B65, Gleisdorfer Straße in Ilz dar. Hier soll eine neue uns sichere Kreuzungslösung entstehen.
Mit rund einer Million Euro ist die Sanierung des Teilstückes der L 404, Ilzerstraße von Ilz bis zur Feistritzbrücke Obgrün budgetiert. Baustart könnte hier im Mai sein.
750.000 Euro sind für die Sanierungsarbeiten an der B 54 Wechsel Straße vom LKH Kreisverkehr bis zur Kernstockschule geplant. "Auf dieser Strecke fahren täglich bis zu 16.000 Fahrzeuge. Um das erhöhte Verkehrsaufkommen und Stausituationen zu entlasten sollen am LKH-Kreisverkehr zwei zusätzliche Fahrspuren entstehen", so Gaugl. Auch der Neubau von Geh- und Radwegen sind in diesem Bereich geplant. Bauzeit könnte bis zu sechs Monate betragen. "Die Baubezirksleitung Oststeiermark managed dieses Jahr 17 Baustellen, die Erstellung des idealen Verkehrs- und Umleitungssystem stellt die größte Herausforderung dar."

Weitere Projekte im Bezirk:

  • L 416, Waldbacherstraße, „San. Lafnitzbrücke I + Fahrbahn“, km 8,800 bis km 10,100, Waldbach-Mönichwald/Vorau, HF, geschätzte Gesamtkosten 550.000 Euro
  • L 429, Eichbergerstraße, „San. Lehner Mühle/Eichberg mit Recyclingasphalt“, km 5,900 bis km 7,500, Rohrbach, HF, geschätzte Gesamtkosten 450.000 Euro
  • L 411, Lafnitztalstraße, Sanierung von km 9,200 bis km 11,200, Rohr/Neudau, HF, geschätzte Gesamtkosten 300.000 Euro
  • B 54, Wechsel Straße, „Ampeladaptierung/E-Technik Ortsdurchfahrt Hartberg“, km 75,400 bis km 76,600, HF, geschätzte Gesamtkosten 250.000 Euro
  • L 440, Blumauerstraße, „San. Pilch“, km 0,000 bis km 0,500, Blumau, HF, geschätzte Gesamtkosten 245.000 Euro
  • L 406, Schloffereckstraße, „San. Kreisverkehr mit L 431/Pöllaubergstraße und L 432/Rabenwalderstraße“, km 9,380, Pöllau, HF, geschätzte Gesamtkosten 150.000 Euro
750.000 Euro sollen in die Sanierung des Teilstückes B 54 Wechsel Straße von km 76,700 bis 77,400 mit LKH Kreisverkehr und Brücke fließen.
Verkehrslandesrat Anton Lang (l.) und LAbg. Bgm. Wolfgang Dolesch präsentierten die steirischen Bauvorhaben für 2018.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen